Sechs Schweizer am Dortmunder Sechstagerennen

Fotografischer Rückblick

Beim Sechstagerennen in Dortmund starteten die folgenden sechs Schweizer: Bruno Risi und Franco Marvulli (die Vorjahressieger) bei den Profis, Peter Jörg mit Schrittmacher René Aebi bei den Stehern, sowie Loic Perizzolo und Pierre Kaeslin bei den Espoirs. Uber den Etappensieg und den 6. Gesamtrang der beiden Espoirs haben wir bereits berichtet. Bei den Profis musste Marvulli leider nach der 2. Nacht infolge Erschöpfungszuständen die Heimreise antreten. Darauf beendete Risi das Rennen mit dem Russen Alexej Markov auf dem siebenten Rang mit 13 Verlustrunden auf die siegenden Deutschen Zabel/Lampater. Bei den Stehern fuhr Peter Jörg hinter Timo Scholz und Reinier Honig auf den dritten Gesamtrang. Jörg hatte von den elf Etappen zwei gewonnen (die 10. und 11.), wurde je dreimal Zweiter, Dritter und Vierter, und war in der Anfangsphase vorübergehender Leader. Nachstehend ein par Bilder der Schweizer, die uns von den in Dortmund anwesenden deutschen Fotografen Karl Franke und Gerd Ramme freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden. Alexej Markov lanciert Bruno Risi (links). Foto copyright by Karl Franke Das Endpodest der Steher mit ihren Schrittmachern, von links Reinier Honig, Timo Scholz und Peter Jörg (Foto copyright by Gerd Ramme) Peter Jörg greift Timo Scholz an (Foto copyright by Gerd Ramme) Peter Jörg mit Renö Aebi nach seinem zweiten Etappensieg bei der Ehrung (Foto copyright by Gerd Ramme) Ein spezielles Bild: Die sechs Schrittmacher, bei uns auch Kohlensäcke genannt, für einmal friedlich vereint (Foto copyright by Gerd Ramme)

Info

Datum7.11.2008
QuelleKettenrad.ch /Ernst Bretscher
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=98

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed