Daniela Gass (Abus Nutrixxion) siegt bei den Sixdays in Bremen

Das erste Mal in der Renngeschichte durften die Frauen beim Sechstagesrennen in Bremen auf die Rennbahn.

In vier Qualifikationswettbewerben (Scratch, Punktefahren, Ausscheidungsfahren und Australisches Ausscheidungsfahren) wurden die besten Fahrerinnen des Tages bestimmt, welche in einem Derny-Finale über 50 Runden um den Gesamtsieg kämpften. Bereits im Punktefahren setzte sich die 31-jährige Abus Nutrixxion Fahrerin gegen die dänische Junioren-Weltmeisterin Julie Leth durch, sicherte sich den Sieg und sammelte somit wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Auch beim Ausscheidungsverfahren zeigte die aus Rietheim stammende Nutrixxion Neuverpflichtung ihr Können, ersprintete den zweiten Platz und schaffte somit den Sprung ins Derny-Finale. In einem spannenden Zweikampf attackierte Gass in den letzten fünf Runden gekonnt die Spitze und verwies Julie Leth und Alina Bondarenko auf die Plätze zwei und drei. Die sechsfache Deutsche Meisterin auf der Bahn entschied die Gesamtwertung souverän für sich und sorgte damit für einen weiteren Nutrixxion Sieg in der noch frischen Saison. „Es hat mir großen Spaß gemacht, zuzuschauen. Diese Frauen können richtig gut Rad fahren und haben sich nichts geschenkt. Es gab Standing Ovations beim Finale. Die Frauen haben bewiesen, dass sie völlig zu Recht beim Sixdays dabei waren.“ resümiert der sportliche Leiter der Sixdays Bremen, Erik Weispfenning nach dem gelungenen Auftakt des Damenrennens.

Weitere Informationen finden Sie unter www.NUTRIXXION.com.

Anzeige >>

Info

Datum23.1.2012
QuelleKettenrad.ch
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=948

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2021

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed