Freie Velofahrt auf dem Klausen

Velofahrer erobern den Klausenpass

Am Samstag, 24. September 2011, gehört der Klausenpass ganz alleine den Velofahrern. Der Verein FreiPass organisiert zum ersten Mal einen Velo-Tag am Klausenpass. Und lässt dabei Erinnerungen an den historischen Grenzlauf wach werden. Ambitionierte Radrennfahrer, Hobby-Biker oder Zweirad-Pläuschler: Sie alle kommen am 24. September 2011 am Klausenpass auf ihre Kosten. Denn an diesem Tag gehört die kurvenreiche Strasse hinauf zur Passhöhe einzig und alleine den Radfahrern. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Glarus Süd, Tourist Info Uri und Tourismus Unterschächen-Klausenpass organisiert der Verein FreiPass einen autofreien Velo-Tag am Klausenpass. Der Pass bleibt von 10 bis 16 Uhr zwischen Unterschächen und Linthal für den motorisierten Verkehr gesperrt. Wie beim Grenzlauf Der Start zu diesem ersten Velo-Tag am Klausen befindet sich in Unterschächen und in Linthal. Der Event beginnt um 9.30 Uhr. Mit Musik und Köstlichkeiten aus der lokalen Gastronomie kommt dabei schon früh richtige Volksfest-Stimmung auf. Um 10 Uhr erfolgt dann der Startschuss. In Anlehnung an die Sage des Grenzlaufs wird der FreiPass Klausen in Unterschächen und in Linthal mit je einem „Grenzteam“ eröffnet. Treffpunkt der beiden Teams ist dann allerdings nicht der Grenzstein auf dem Urnerboden, sondern die auf 1952 Meter gelegene Klausenpasshöhe. Das Urner Team wird von Ex-Radrennfahrer Kurt Betschart angeführt. Regierungsrat Andrea Bettiga übernimmt die Spitze bei den Glarnern. Auf den Weg geschickt werden die beiden Gruppen von den Ehrenstartern, dem Urner und Glarner Landammann Markus Züst und Robert Marti. Gutscheine fürs Mittagessen Klar, dass eine solche Passfahrt mit dem Velo hungrig und durstig macht. Doch auch fürs leibliche Wohl der Velofahrer ist gesorgt: Viele Wirte und Hoteliers entlang der Strecke unterstützen den Event und schenken jedem Teilnehmer eine Reduktion aufs Mittagessen von 2 Franken. Die Gutscheine werden am Start verteilt. Mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall! Weitere Informationen zur Veranstaltung findet man unter www.freipass.ch. Der Klausen gehört am Samstag, 24. September den Velofahrern. (Foto: zVg)

Info

Datum1.9.2011
QuelleKettenrad.ch / go / Freipass
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=892

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed