HSiG-Trophy

L’Alpe d’Huez der Ostschweiz verliert an Fahrt

Die HSiG-Trophy, ein kostenloses Bergzeitrennen mit ausgeklügelter Erfassungstechnik (z. Bsp. Zeitregistrierung mit SMS), wird von den Hobbyradfahrern und –radfahrerinnen auch „L’Alpe d’Huez der Ostschweiz“ genannt. Organisator Michael Giger vom Hardware + Software Ingenieurbüro Giger ist es in den letzten Jahren gelungen, die HSiG-Trophy durch Zeitfahrrennserien noch attraktiver zu gestalten. Umso erstaunlicher war daher die Presse-Nachricht, dass die HSiG-Trophy im 2009 zum letzten Mal stattfinden werde. „Bei der diesjährigen HSiG-Trophy ist erstmals ein Teilnehmerrückgang zu verzeichnen. Fast die Hälfte der Teilnehmer nahm zum ersten Mal bei der HSiG Trophy teil“, sagte Michael Giger. Oder anders ausgedrückt: Nur knapp ein Viertel der Teilnehmer aus dem Vorjahr ist wieder eine Strecke abgefahren. Diese Tatsache hat den Veranstalter nachdenklich gestimmt, da auch letztes Jahr eine ähnliche Tendenz aufgefallen war. Positiv ist hingegen, dass die Anzahl gemessener Fahrzeiten nicht so stark eingebrochen sei, weil jeder Teilnehmer durchschnittlich mehr als zwei Strecken abgefahren und registriert habe, erklärte Michael Giger. Nichtsdestotrotz sind die Würfel gefallen: Der hohe und unentgeltliche Aufwand und die rückläufigen Teilnehmerzahlen haben den Organisator veranlasst, die HSiG-Trophy nur noch einmal durchzuführen. Die fünfte Ausgabe wird somit die letzte sein. Gegenwärtig ist noch unklar, in welcher Form und mit welchen Strecken. Aufgrund der Grafik ist ersichtlich, dass der „Knick“ in bezug auf die Anzahl Teilnehmer im 2008 stattfand. (Grafik Copyright by HSiG) Weitere Informationen: http://trophy.hsig.ch.

Info

Datum26.10.2008
QuelleKettenrad.ch / go
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=84

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed