Zum unerwarteten Tod von Ueli Luginbühl

Beerdigung am Mittwoch, 8. Dezember um 10.45 Uhr in der reformierten Kirche Schwamendingen

Während des Sechstagerennens im Oerliker Hallenstadion verbreitete sich die tragische Meldung über den unerwarteten Tod des früheren Rad-Profis und späteren Schrittmachers Ueli Luginbühl wie ein Lauffeuer. Denn die Sixdays-Veranstalter orientierten über den Lautsprecher noch am Abend des Todestages die Zuschauer und gedachten dem allzu früh Verstorbenen in einer Gedenkminute. Ueli Luginbühl war in der Nacht vom 1. auf den 2. Dezember zuhause in seiner Wohnung in Zollikerberg nach einem knapp fünf Wochen zuvor bekannt gewordenen Krebsleiden und einem kurzen Spitalaufenthalt erlegen. Niemand hatte noch im Oktober an diesen unerwarteten, plötzlichen Tod zu denken gewagt, denn nichts deutete darauf hin. Im täglich erschienen Sechstage-Bulletin konnten die Besucher im Hallenstadion bereits am folgenden Tag, den 3. Dezember, den vom bekannten Radsport-Journalisten Jürg Casanova verfassten Bericht, den wir hier nachstehend publizieren, lesen: Trauer und Betroffenheit in der Sixdays-Familie Einen Monat nach seinem 69. Geburtstag ist die Schrittmacher-Legende Ueli Luginbühl am Donnerstag in Zollikerberg seinem Krebsleiden erlegen. Der Verlust ihres Freundes trifft Max Hürzeler und Ueli Gerber vom Veranstalter-Trio besonders. Als Steher feierte Hürzeler im Windschatten des gewieften Schrittmachers zahlreiche Erfolge. Höhepunkt war der Profi-Weltmeistertitel 1987 in Wien. «Wir gingen zehn Jahre lang durch alle Hochs und Tiefs. Wir waren Weltmeister, dreimal Europameister, achtmal Schweizermeister. Später war Ueli mein Mitarbeiter auf Mallorca. Er war ein begnadeter Händeler, verkaufte mehr Velos als alle andern und er war ein so geselliger Mensch, dass allein wegen ihm 500 Menschen ihre Veloferien bei uns buchten,» sagte Hürzeler traurig und ist den Träne nahe. Auch Ueli Gerber bildete mit Ueli Luginbühl ein legendäres Duo – während neun Jahren im neutralen Materialwagen der Tour de Suisse. «Mit Ueli wurde es nie langweilig. Er war ein lustiger, optimistischer Typ, der Sonnenseite des Lebens zugetan» erinnert sich Gerber. Luginbühl war Anfang 60-ger Jahre der beste Schweizer Amateur-Steher und gewann 1963 an der Rolle von Schrittmacher Georges Grolimund in Rocourt WM-Bronze. Ein Jahr später trat er zu den Profis über, doch dort hielt es ihn nicht lange. Aufwand und finanzieller Ertrag hielten nach seiner Meinung nicht Schritt. Einen Tag vor der Schweizer Steher-Meisterschaft 1968 erhielt er einen Anruf von Grolimund. Es fehle ein Schrittmacher. Die Fortsetzung der Geschichte hätte typischer nicht sein können für den unbekümmerten Hansdampf in allen Gassen. Luginbühl kreiste eine knappe halbe Stunde ums Oerliker Zementoval und führte anderntags Candid Grab zum Meistertitel. Ohne davor je einen Fahrer an der Rolle gehabt, ohne je eine Töff- oder Schrittmacherprüfung abgelegt zu haben. Damit war seine zweite Karriere lanciert. Während 25 Jahren gehörte Luginbühl danach zu den begehrtesten Schrittmachern, mit dem WM-Titel von Hürzeler und einem zweiten mit Peter Steiger 1992 in Valencia als Höhepunkten. Vor der grossen Jagd wurde am Donnerstagabend in einer Gedenkminute des Verstorbenen gedacht. Max Hürzeler will im Rahmen des 6-Tagerennens künftig mit einen «Grossen Preis Ueli Luginbühl» seines Freundes gedenken. (jc) Wir möchten hiermit unseren Lesern mitteilen, dass die Beerdigung morgen Mittwoch, 8. Dezember um 10.45 Uhr in der reformierten Kirche Schwamendingen stattfindet. Auf Wunsch des Verstorbenen ist auf Trauerbekleidung zu verzichten. Beim deutschen Fotografen Karl Franke bedanken wir uns für die beiden nachstehenden Fotos (privat Dezember 2008, und mit Max Hürzeler nach dem 1987 in Wien errungenen WM-Titel), die er zusammen mit der uns zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannten traurigen Nachricht am Todestag übermittelte.

Info

Datum7.12.2010
QuelleKettenrad.ch/E. B.
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=773

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed