5. Ronde van Nord Vlaanderen

Zu spät ist zu spät

Asche über mein Haupt. Dieser Beitrag erscheint zu spät – viel zu spät. Bereits Ende Oktober erfolgte der Veloausflug mit dem fantasievollen Namen „Ronde van Nord Vlaanderen“, der von Marc Locatelli (Ex-Veloprofi und Grafiker/Illustrator) ins Leben gerufen und mittlerweile zum 5. Mal durchgeführt wurde. Nun ist die Zeit reif, ein paar Sätze und Gedanken niederzuschreiben. Die Ronde beginnt, wenn die Blätter fallen und die Zeit der wahren Klassiker zu Ende geht. Die Philosophie: Es ist keine Strasse zu klein, um nicht befahren zu sein. Tourlänge: zirka 105 Kilometer. Rundstrecke mit Start und Ziel in Zürich-Affoltern. Dazwischen eine erholsame Passage dem Glattuferweg entlang und ein gemütlicher Mittagshalt in Küssaberg-Reckingen (D). Ausweichrouten und Abkürzungen für alle Eventualitäten waren genügend vorhanden. Die Ronde erhielt von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen sogenannte AU- und PITO-Werte. Was heisst das? AU steht für Authentizität. Der Wert war hoch, da es kalt, nass, windig und zuweilen auch lehmig war. PITO steht für pitoresque. Auch bei diesem Wert überzeugte die Ronde dank der Streckenführung inmitten der Natur. Vollends überzeugen konnte der Veloausflug auch dank der Gastfreundlichkeit durch den Organisator: Pintijes end Spa (Bier und Mineral) waren am Tresen erhältlich und die Kürbissuppe mundete vorzüglich. Im Anschluss folgte ein Nachtessen in einer Pizzeria. Anregende Diskussionen übers Thema Velo hinaus wurden geführt. Ein paar Fragen: Wie werden Bücher produziert? Wann kommen die besten Ideen? Ist der Bahnradsport Zen-Buddhismus in Reinkultur? Was zeichnet einen kreativen Artikel aus? Selbstverständlich haben diese Fragen nicht direkt etwas mit dem Velofahren zu tun, aber dass unter Velofahrern und -fahrerinnen diskutiert, philosophiert, Gedanken und Ideen ausgetauscht werden, ist doch wunderbar. Marc Locatelli sagt daher zu Recht: „Vive le vélo.“ Ideen- und Gedankenaustausch erfolgen beim Velofahren. (Fotos: go) Die Ronde van Nord Vlaanderen erhielt hohe Authentizitäts- und Pitoresque-Werte. Nett, dass die 5. Ronde von Marc Locatelli organisiert wurde.

Info

Datum23.11.2010
QuelleKettenrad.ch / Graziano Orsi
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=754

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed