Elite-Handicap Rennen Bern-West in Oberbottigen

Junioren doch noch eingeholt....

Eine Spitzengruppe, der auch die Berner Junioren Gabriel Chavanne und Ives Hofmann angehörten, wurde im Handcap-Rennen erst in der letzten Runde eingeholt. Im Sprint setzte sich dann Schweizermeister Primin Lang durch. Die Aaretalerin Jessica Schneeberger wurde bei den Frauen Fünfte. Höhepunkt, des vom Radrenn Club Bern organisierten Radsport Tages Bern-West in Oberbottigen, war das Handicaprennen der Elite, Amateure, Masters und Junioren. Auf den sieben Runden eines in die malerische Landschaft westlich der Bundeshauptstadt eingebetteten 17 Kilometer langen Rundkurses, hatten die Elitefahrer auf die Junioren ein Handicap von acht Minuten gutzumachen. In der Regel stossen „die Häscher“ in der vierten oder fünften Runde zur Spitze vor. Dieses Jahr, was war geschehen, lagen der Berner Junioren Schweizermeister Grabriel Chavanne, der Walliser Simon Pellaud und der Deutsche Nico Knab noch auf der Schlussrunde an der Spitze. „Als wir nach Rennhälfte immer noch sieben Minuten Vorsprung hatten, beschlossen wir Vollgas zu geben und alles auf eine Karte zu setzen. Schade, dass wir rund fünf Kilometer vor dem Ziel noch eingeholt wurden.“ bedauerte Chavanne. Schlechter Lohn für grossartige Leistung Dem Junioren-Quartett gehörte bis kurz vor der letzten Zielpassage auch der Seeländer Ives Hofmann an. „Ich musste abreissen lassen und habe ab dem Waldgebiet Forst mit den nun vehement nachführenden Elitefahrern wieder zur Spitze vorstossen können.“ sagte der für den RRC Magglingen fahrende Lengnauer. Bei der letzten Bewältigung des happigen Buch-Stutzes habe er nach der Parforceleistung zuvor keine Kraft mehr gehabt, gestand der 18-jährige Schreiner. Er handelte sich dadurch bis ins Ziel noch 1:40 Minuten ein und wurde im 74. Rang klassiert. Auch seine Fluchtkollegen Chavanne, Pellaud und Knab wurden in der hektischen Schlussphase in die zweite Ranglistenhälfte durchgereicht. Der Gewinn der Bronzemedaille im Omnium der Bahn-Schweizermeisterschaften von Aigle war einer der Höhepunkt in der noch jungen Karriere des talentierten Seeländers. Mit Strassen- und Zeitfahren-Schweizermeister Chavanne, der auch im Omnium Gold errang, darf Hofmann nächste Woche mit der Junioren-Nationalmannschaft, die in Deutschland und Frankreich ausgetragene Regio-Tour fahren. Pirmin Lang richtete es am Schluss doch noch Im Sprint einer neunköpfigen Spitzengruppe konnte sich letztlich Schweizer Meister Pirmin Lang doch noch durchsetzen. „Der Sprint verlief optimal. Ich habe Hubert Schwab von dessen Hinterrad aus noch überspurten können.“ freute sich der 26-jährige Aarburger. Dass die Elitefahrer die vier Junioren erst in der Schlussrunde stellen konnten, dafür hat der gebürtige Pfaffnauer folgende Erklärung: „Es hat in unserer Gruppe ganz einfach die Entschlossenheit und Harmonie gefehlt um effizient nachzuführen.“ Erst in der zweitletzten Runde als sein Team Bürgi – FIDI BC das Heft resolut in die Hand genommen hat, sei der Rückstand auf die Junioren schnell geschmolzen, verriet der Sieger des diesjährigen Rundstreckenrennens Schwarzhäusern. Lang, dessen Mutter Ruth eine Bernerin ist, eroberte als Dritter bereits vor Jahresfrist in Oberbottigen einen Podestplatz. Sein Teamkollege Christian Heule, als fünffacher Quer-Schweizermeister und internationaler Quer-Toptenfahrer auch in Strassenrennen immer vorne dabei, wurde hinter dem Baselbieter Hubert Schwab glänzender Dritter. Jessica Schneeberger mischte vorne mit Im international besetzten Frauenrennen, das von der Südtiroler Spitzenbikerin Eva Lechner im Sprint einer 16-köpfigen Spitzengruppe gewonnen wurde, ersprintete sich die Wichtracherin Jessica Schneeberger einen glänzenden fünften Platz. „Leider fehlte mir im Schlusssprint etwas die Kraft um noch weiter vorzustossen. Am Buch-Stutz mit der Spitze mitzuhalten hat eben schon grosse Energie gekostet.“ seufzte die Elitefahrerin des RSC Aaretal-Münsingen.

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2019

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed