2. Tortour

Hochkarätiges Teilnehmerfeld mit Robic und Cancellara

Am 19. August 2010 starten rund 100 Teams zur zweiten Radsportveranstaltung namens Tortour. Es ist das erste mehrtägige Non-Stop-Radrennen der Schweiz. Bereits im zweiten Jahr zählt die Veranstaltung zu den absoluten Spitzenveranstaltungen im Ultracyclingbereich. Das Rennen läuft während Tag und Nacht – eine grosse Herausforderung für Fahrer und Betreuer. Am 19. August 2010 werden in Neuhausen am Rheinfall rund 100 Teams zur zweiten Tortour starten. Die Strecke führt über 1000 km und 15000 Höhenmeter rund um die Schweiz wieder zurück nach Neuhausen. Die Einzelfahrer und Teams benötigen für diese Strecke rund 2 Tage. Am Start sind rund 30 Solofahrer, und über 50 Mannschaften in den Kategorien 2er-, 4er- und 6er-Teams. Mit dabei ist die Weltelite der Ultracycler, so auch der fünffache Sieger des Race Across America, der Slowene Jure Robic. Zu seinen grössten Herausforderern zählen sein Landsmann und Vorjahressieger Marko Baloh aber auch der Schweizer Spitzenfahrer Thomas Ratschob. Bereits zum zweiten Mal startet die Vorjahressiegerin Trix Zgraggen. Insgesamt nehmen drei Frauen die Tortour 2010 als Solofahrerinnen in Angriff. In den Teams unseres Charity-Partners Laureus fahren unter anderem Georges Kern (IWC), Carsten Schloter (Swisscom), Manfred Knof (Allianz) und zahlreiche prominente Sportlerinnen und Sportler. Ebenfalls in den Teams von Laureus fahren heutige und ehemalige Spitzenradfahrer, Triathleten und Duathleten. Dazu zählen Namen wie Fabian Cancellara, Albert Zweifel, Fausto Stiz, Cornel Bachmann, Erich Keller, Ronnie Schildknecht oder Martin Schlagenhauf. Zudem startet an der Tortour 2010 zum ersten Mal ein Handbike-Team. Die wichtigsten Fakten - 19. August – 22. August 2010 - SIG-Prolog am 19. August um 16.00 Uhr im Rheinfallbecken - Strecke: 1000 km, 15000 Höhenmeter – Start/Ziel: Neuhausen am Rheinfall - Einzelfahrer, 2-er , 4-er und 6-er-Teams (Männer-, Frauen- und Mix-Kategorien) - Finisherzeit max. 55 Std. – erwartete Siegerzeit Solo 36 Std./Teams 30 Std. - Kontroll- resp. Wechselposten alle 50 km - Qualifier für das Race Across America RAAM - OK, Race-Marshalls, Helfer: ca. 150 Personen - Neuartiges Live Tracking – alle Interessenten/Medien können das Rennen via Internet verfolgen Die Tortour hält dich wach und bringt dich ausser Atem. Weitere Infos: www.tortour.ch

Info

Datum17.8.2010
QuelleKettenrad.ch / Matthias Knill / Graziano Orsi /
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=676

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2019

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed