Rekordverbesserung beim Brugger Abendrennen

David Jansen schaffte neue Bestzeit

Im Rahmen des sechsten Brugger Abendrennens der Saison 2010 gelang es dem für den RB Brugg fahrenden David Jansen (Würenlos) den Rekord im km-Zeitfahren zu verbessern. Während mehr als 30 Jahren hatte der ehemalige Bahn-Schweizermeister Walter Bäni diesen Rekord inne gehabt. In den letzten Jahren hatten verschiedene Fahrer versucht, den aus dem Jahre 1976 stammenden Rekord von 1:11 zu verbessern. Dies umso mehr, als der heute im Kanton Graubünden lebende Walter Bäni demjenigen Fahrer, der seinen Rekord unterbieten würde, ein Wochenende in einem Fünfstern-Hotel in Davos in Aussicht gestellt hatte. David Jansen ist in Brugg nun der neue Rekordhalter im km-Zeitfahren David Jansen gelang es nun im Rahmen des sechsten Abendrennens, diesen Rekord zu verbessern. Jansen drückte die Bestmarke um acht Zehntelsekunden. Die Bestzeit über einen km liegt im Brugger Schachen nun 1:10,2. Dass David Jansen dieser Rekordverbesserung gelangt, ist keine Überraschung. In den letzten Jahren kam er immer näher an die Bestmarke von Bäni und vor Monatsfrist hatte er eine Verbesserung des Rekords um lediglich zwei Zehntel verpasst. Bei idealen Bedingungen gelang nun Jansen die Unterbietung der Rekordmarke. Diese Zeitverbesserung ist sicherlich auch darauf zurück zu führen, dass Jansen seit dieser Saison regelmässig an den Rennen auf der offenen Rennbahn in Zürich-Oerlikon teilnimmt. Ein Ziel des neuen Rekordhalters ist es nun, an den Schweizermeisterschaften im Juli in Oerlikon ebenfalls so zu brillieren, wie es ihm im Brugger Schachen gelang. Jansen nützte den Schwung vom km-Rekord beim sechsten Abendrennen aus und wurde im Kriterium über 60 Runden hinter Christian Weber Zweiter. Der letztjährige Sieger der Gesamtwertung der Brugger Abendrennen schwang mit 23 Punkten Vorsprung vor Jansen obenaus. Im von 52 Fahrern bestrittenen Rennen holten nicht weniger als deren 39 Punkte. Das Nachwuchsrennen wurde erneut eine Beute des Anfängers Nico Denz aus Waldshut. Bei den älteren Schülern holte sich Johan Jacobs (Steinmaur) beim fünften Start auch den fünften Sieg. Bei den jüngeren Schülern kam Cyrill Steinacher (Gansingen) erstmals zum Sieg. Wegen des Jugendfestes kommt es bei den Brugger Abendrennen nun zu einem einwöchigen Unterbruch. Am 7. Juli wird mit dem siebten Abendrennen in die zweite Hälfte der Saison 2010 gestartet. Ergebnisse 6. Brugger Abendrennen Saison 2010: Elite, Amateure: 1. Christian Weber (Spreitenbach), 57,6 km in 1:15:21 (45,886 km/h), 49 Punkte, 2. David Jansen (Brugg) 26, 3. Markus Jehle (Laufenburg) 20, 4. Christian Eminger (Basel) 19, 5. Sepp Christen (Gippingen) 13, 6. Christian Andres (Bad Zurzach) 11. Junioren, Anfänger: 1. Nico Denz (Waldshut DE/Anfänger) 21,12 km in 29:34 (42,9 km/h) 32 Punkte, 2. Marco Schärli (Wohlen) 16, 3. Janos Ruch (Seon) 15, 4. Fabian Paumann (Rupperswil) 13, 5. Elio Amadei (Wohlen) 11, 6. Florian Suter (Seon) 10. Schüler: Jahrgänge 1996 und 97: 1. Johan Jacobs (Steinmaur) 9,6 km in 14:26 (39,98 km/h), 29 Punkte, 2. Elia Wenger (Zürich) 18, 3. Dominik Weber (Oberhofen) 13, 4. Fabienne Ramer (Seon/1. Mädchen) , 5. Michael Schraner (Sulz), 6. Valentin Schraner (Sulz). Jahrgänge 1998 und jünger: 1. Cyrill Steinacher (Gansingen), 2. Noel Güller (Schwaderloch), 3. Patrice Steinacher (Gansingen). Km-Zeitfahren: 1. David Jansen (Brugg) 1:10,2 (neuer Rekord/bisher Walter Bäni 1:11) Bericht, Resultate und Foto (Copyright) von August Widmer

Info

Datum26.6.2010
QuelleKettenrad.ch/E.B.
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=603

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2019

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed