Rundstreckenrennen Kaisten

Köhler und Schläpfer die Hauptsieger

Mit dem bald schon traditionell zu nennenden Rundstreckenrennen von Kaisten wurde am Samstag der diesjährige Fricktaler-Cup der Radsportler abgeschlossen. Die Radsportler bekamen beim vielseitigen Herbst-Anlass des VC Kaisten bei den Strassenfahrern und den Militärradfahrern Startgelegenheiten. Bei schönem Herbstwetter nahm rund ein Dutzend Radsportler mehr als vor Jahresfrist das Saison-Schlussrennen unter die Räder. Im über 52,5 km führenden Rennen der Strassenfahrer kamen wie Jahresfrist Felix Köhler (Kaisten) und der Deutsche Marcel Weber (Badisch Rheinfelden) auf die ersten Plätze. Als Dritter kam Lukas Kalt (Kleindöttingen) ins Ziel. Regionale Rennen wie das Rundstreckenrennen von Kaisten sind immer wieder auch Möglichkeiten für den Nachwuchs, sich im Rennmetier zu erproben. Hier führen die drei ersten des Anfänger-Rennens, Lukas ERdin (Gansingen), Philipp Jansen (Brugg) und Reto Stäuble (Sulz) vor Sandra Weiss (Bigla-Team), der besten Nachwuchs-Fahrerin. Die Nachwuchsrennen wurden eine Beute der Fahrer des VMC Gansingen: Peter Erdin gewann bei den Junioren. Sein Vereinskamerad Lukas Erdin wurde bei den Anfängern bester des Spitzentrios. Beim Frauen-Nachwuchs holte sich die im Bigla-Team fahrende Sandra Weiss (Sulz) den Sieg. Umkämpftes Rennen der Militärradfahrer Das von 27 Teilnehmern bestrittene Militärradrennen wurde zu einer hartumkämpften Angelegenheit. Die jüngsten Fahrer hatten das Handicap von einer Minute rasch wettgemacht. Am Schluss vermochte sich der Thurgauer Adrian Schläpfer (Rickenbach) durchzusetzen. Schläpfer war vor Jahresfrist in Kaisten Zweiter geworden und hatte das Militärradrennen von Gippingen als Fünfter beendet. Nun holte er sich vor dem für den VC Schneisingen fahrenden Luciano Biedermann (Lupfig) auf Aargauer Boden doch noch einen Sieg. Vorjahresieger Peter Kohler (Kleindöttingen) konnte in dem zum Vergleich von 2007 um rund eine halbe Minute schnelleren Rennen nicht ganz vorne mithalten und musste sich mit dem sechsten Rang zufrieden geben. Der Aargauer Peter Kohler führt vor dem nachmaligen Sieger Adrian Schläpfer das Feld der Militärradfahrer an. Mit dem Rundstreckenrennen von Kaisten wurde der diesjährige Fricktaler Cup, der vom SRB Fricktal zum 20. Male durchgeführt wurde, abgeschlossen. Mit dem am 7. November im Restaurant Rössli in Eiken stattfindenden Rangverlesen wird dann der definitive Schlussstrich unter den diesjährigen Cup gezogen. Resultate Rundstreckenrennen Kaisten: Elite, Amateure: 1. Felix Köhler (Kaisten) 52,5 km in 1:19:11, 2. Marcel Weber (Rheinfelden De), 3. Lukas Kalt (Kleindöttingen/VC Leibstadt), 4. David Jansen (Brugg), 5. Janusch Laule (Bad Säckingen), 6. Marcel Herzog (Kaisten), 7. Stefan Rauber (Brugg), 8. Marc Riesen (Ehrendingen), 9. Markus Tröndle (Kaisten), 10. Pascal Käppeli (Brugg). Junioren: 1. Peter Erdin (Gansingen) 52,5 km in 1:19:39, 2. Dominik Kläusler (Sulz), 3. Jonas Weiss (Sulz), 4. Philipp Sommer (Sulz), 5. Dario Stäuble (Gansingen), 6. Dieter Kern (Gansingen). Anfänger: 1. Lukas Erdin (Gansingen) 25,2 km in 42:24, 2. Philipp Jansen (Brugg), 3. Reto Stäuble (Sulz), 4. Marc Speiser (Wittnau), 5. Severin Schmid (Wittnau). Frauen: 1. Renate Bitter (Eiken/1. Damen B), 2. Bea Adler (Eiken), 3. Anita Oeschger (Gansingen/1. Damen A), 4. Barbara Cina (Kaisten). Frauen Nachwuchs: 1. Sandra Weiss (Sulz), 2. Martina Weiss (Sulz), 3. Victoria Schraner (Sulz). Hobbyfahrer: Gentlemen A: 1. Christian Müller (Wittnau) 52,5 km in 1:19:37, 2. Marc Münger (Wittnau), 3. Jan Piotr Hoeder (Möhlin), 4. Daniel Hunziker (Spreitenbach), 5. Roger Wehrli (Gansingen), 6. Bernhard Wehrli (Gansingen). Gentlemen B: 1. Beny Näf (Eiken) 35,7 km in 54:12, 2. Roland Lützelschwab (Zeiningen), 3. Adrian Näf (Kaisten), 4. Lukas Rüetschi (Kaisten), 5. Alois Näf (Kaisten), 6. Felix Obrist (Sulz). Gentlemen C: 1. Pius Wunderlin (Zeiningen) 35,7 km in 54:48, 2. Josef Meier (Zürich), 3. Markus Meinen (Leibstadt), 4. Peter Rohner (Schneisingen), 5. Roland Häring (Kaisten), 6. Toni Hug (Gansingen), 7. Paul Fischer (Erlinsbach). Schüler: Jahrgänge 1994 und 95: 1. Adrian Schraner (Sulz) 25,2 km in 42:25, 2. Sandro Wächter (Sulz), 3. Antonia Schraner (Sulz/1. Mädchen). Jahrgänge 1996 und 97: 1. Valentin Schraner (Sulz) 25,2 km in 48:05, 2. Michael Schraner (Sulz), 3. Tanja Schmid (Sulz/1. Mädchen), 4. Dominik Weber (Sulz), 5. Fabian Businger (Gansingen). Militärradfahrer: 1. Adrian Schläpfer (Rickenbach) 31,5 km in 54:15, 2. Luciano Biedermann (Lupfig/VC Schneisingen)., 3. Andreas Steger (Niederrohrdorf), 4. Josef Berwert (Tagelswangen), 5. Arthur Manz (Bauma), 6. Peter Kohler (Kleindöttingen). Bericht, Resultate und alle Fotos (copyright) von August Widmer

Info

Datum30.9.2008
QuelleKettenrad.ch / E. Bre.
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=58

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2021

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed