Marcel Wyss 4. der Zeitfahren-WM U23

Sensationeller Beginn der Weltmeisterschaft

An den 75. Welttitelkämpfen die gestern im Italienischen Varese eröffnet wurden, standen die beiden Fahrer Marcel Wyss und Andreas Henig vom Team ATLAS PERSONAL-ROMER’S HAUSBÄCKEREI im Einsatz. Im Zeitfahren der U23 belegte Wyss den sensationellen vierten Rang und Henig doppelte mit dem neunten Rang nach. Zwei Fahrer vom Team in den Top-Neun! Zur U23-Weltmeisterschaft im Einzelzeitfahren starteten 64 Fahrer aus 40 Nationen darunter auch Marcel Wyss und Andreas Henig, die beiden Landesmeister in dieser Disziplin vom Team ATLAS PERSONAL-ROMER’S HAUSBÄCKEREI. Auf dem 33,550 Kilometer langen Rundkurs um die norditalienische Metropole Varese mussten auch kleine Steigungen und Abfahrten bewältigt werden. Während sehr langer Zeit hielt der Australier Cameron Meyer die Bestzeit. Als Henig das Ziel erreichte, erzielte er die zweitbeste Zeit. In der Folge rutschte er noch auf den neunten Platz ab. Marcel Wyss startete eher verhalten. Bei der ersten Zwischenzeit bei Kilometer 8,2 tauchte er nicht an vorderster Front auf. Je länger das Rennen dauerte, kam Wyss immer besser in Schwung. Zehn Kilometer vor dem Ziel tauchte er auf dem vierten Rang auf, hinter Malori, Gretsch und Meyer. Zum dritten Platz fehlten lediglich vier Sekunden. Als Wyss das Ziel passierte, rangierte er auf dem zweiten Zwischenrang und durfte auf dem heissen Stuhl Platz nehmen. Es standen nur noch zwei Fahrer aus, die Wyss gefährden konnten. Am Ende siegte Adriano Malori, der schon das Chrono Champenois gewann, überlegen vor Patrick Gretsch, der drei Kilometer vor dem Ziel noch stürzte und Cameron Meyer. Wyss belegte mit sechs Sekunden Rückstand auf die Bronzemedaille den undankbaren vierten Rang, der aber trotzdem als sensationell zu bezeichnen ist. 01. Malori Adriano, Italien 41:35 02. Gretsch Patrick, Deutschland 0:49 03. Meyer Cameron, Australien 1:04 04. Wyss Marcel, Atlas-Romer’s Hausbäckerei 1:11 05. Borchi Stefano, Italien 1:24 06. Stetina Peter, USA 1:24 07. Koren Kristjan, Slovenien 1:24 08. Costa Rui, Portugal 1:26 09. Henig Andreas, Atlas-Romer’s Hausbäckerei 1:32 10. Ovechkin Artem, Russland 1:37 48. Schnyder Nicolas, Schweiz 4:30 Bericht von Peter Bernet, GS Atlas-Romer’s Hausbäckerei

Info

Datum24.9.2008
QuelleKettenrad.ch / E. Bre.
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=51

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2021

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed