Rückeroberung der Weltmeister-Ehren als wichtiger Fokus

Anlässlich der grossen Team-Präsentation mit über 80 Journalisten aus der ganzen Welt hat das «Multivan Merida Biking Team» sein Kader vorgestellt und über die Ziele für die kommende Saison informiert.

Anlässlich der grossen Team-Präsentation mit über 80 Journalisten aus der ganzen Welt hat das «Multivan Merida Biking Team» sein Kader vorgestellt und über die Ziele für die kommende Saison informiert. Im Zentrum steht dabei, das stärkste und erfolgreichste Mountainbike-Rennteam der Welt zu bleiben und den Titel des Weltmeisters zurück zu erobern. Die Team-Präsentation auf Mallorca stand unter anderem im Zeichen von Gunn-Rita Dahle Flesjå, die nach der Geburt ihres Sohnes Bjørnar nun zurück an die Cross-Country-Weltspitze kehren will. Die erfolgreichste Mountainbikerin aller Zeiten steht dabei unmittelbar vor zwei neuen Rekordmarken der Sportgeschichte. Ihr fehlen nur noch zwei Weltcupsiege, um die Bestmarke von 28 Siegen von Julie Furtado zu übertrumpfen. Zudem wäre sie die erste Mutter auf dem Podest eines internationalen Mountainbike-Rennens. «Ich habe keine ganz konkreten Zielsetzungen, welche Plätze ich erreichen will. Podestplatzierungen an internationalen Wettkämpfen sind für mich ein Thema, ich will nun aber erst einmal die ersten Rennen abwarten», meint die Norwegerin zu ihren Absichten. Klarer äussern sich dabei der Spanier José Hermida und der Schweizer Ralph Näf. Für sie stehen die Weltmeisterschaften im Kanadischen Mont-Sainte-Anne im Fokus. Im Kampf um den Titel gehören sie zu den Topfavoriten. Den Anspruch auf einen Weltmeister-Titel bestätigt auch Teammanager Andreas Rottler: «Wir wollen mindestens ein Regenbogen-Trikot in unserem Team haben, das ist ein klares Ziel», erklärt dieser. Grossen Wert legt man dabei neben dem Titel in der Olympischen Disziplin Cross Country auch auf die Langdistanz. Ralph Näf dazu: «Mir liegt der WM-Kurs und die Rückeroberung des Marathon-Weltmeistertitels ist ein wichtiges und realistisches Ziel von mir.» Bereits nächste Woche startet das Multivan Merida Biking Team in die Saison. In der Toskana steht das ganze Kader erstmals im Einsatz. José Hermida, Rudi van Houts, Hannes Genze und Andreas Kugler führen ihre Saison anschliessend in Südafrika mit dem Etappenrennen «Cape-Epic» fort. Der erste ganz grosse Meilenstein für die Athleten ist etwas später der Weltcupauftakt auf der Olympiastrecke in Dalby Forest (England). Teamkader Multivan Merida Biking Team Gunn-Rita-Dahle Flesjå, Norwegen (Cross Country, Marathon) José Hermida, Spanien (Cross Country) Ralph Näf, Schweiz (Cross Country, Marathon) Moritz Milatz, Deutschland (Cross Country, Marathon) Rudi van Houts, Holland (Cross Country) Jochen Käss, Deutschland (Cross Country, Marathon) Hannes Genze, Deutschland (Marathon, Etappenrennen) Andreas Kugler, Schweiz (Marathon, Etappenrennen)

Info

Datum22.2.2010
QuelleKettenrad.ch
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=477

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed