7. Glacierbike Downhill in Saas-Fee

Ein Bike-Rennen von 3'500m auf 1'800m

Bereits zum 7. Mal findet am Samstag, 6. März 2010 das Glacierbike Downhill Rennen in Saas-Fee statt. Anstatt über Stock und Stein zu fahren, geht es bei diesem Rennen über Gletscher und Schnee. Bei einem Massenstart neben dem Drehrestaurant auf 3’500m starten über 120 Biker gleichzeitig, um sich mit Höchstgeschwindigkeiten ein Kopf an Kopf Rennen zu liefern. Der Zielraum befindet sich auf 1’800m. Die Teilnehmer haben 1'700 Höhemeter und 8 Kilometer Strecke zu bewältigen. Nach dem Massenstart müssen die Biker zu ihrem Gefährt rennen. Bereits hier kommt es zu ersten Kollisionen. Denn wer zuerst beim Bike ist, hat bereits einige Sekunden Vorsprung. Danach geht es den schmalen Zick-Zack Weg hinunter, dem Feegletscher entlang zum Panoramahang. Dieser stellt für weniger geübte Biker eine echte Herausforderung dar, denn der Hang ist steil und muss in hohem Tempo bewältigt werden. Höchstgeschwindigkeiten bis zu 144 h/km wurden hier per GPS gemessen. Am Anfang fahren die Teilnehmer in einem Schwarm, doch schon bald sondern sich die besseren Biker ab und lassen die anderen hinter sich. Die Talabfahrt Nach dem Restaurant Morenia geht es zur Talabfahrt. Hier wird es erst richtig spannend, denn es folgen extrem steile Passagen, flachere Wegstücke und enge Kurven. Dies ist eine wahre Prüfung für Fahrer und Material. Kurz vor dem Ziel angelangt, gilt es noch einmal 500 Meter in die Pedalen zu treten. Das wohl flachste Stück der Strecke muss hier mit eigener Kraft gemeistert werden. Oft entscheidet sich hier, wer der neue Glacier Bike Downhill Sieger sein wird. Der Zielbereich Im etwas steileren Gelände fahren die Teilnehmer durch das ersehnte Ziel. Dort findet die Preisverleihung statt. Die Schnellsten erreichen es nach 7 – 9 Minuten und die Langsamsten erst nach ca. 40 Minuten. Die Rekordzeit von 7.41 Minuten, wurde von Stephan Noser aus Vaduz im 2007 erreicht. Für die Erstplatzierten gibt es ein Wochenende in Saas-Fee für zwei Personen inklusive Skipass zu gewinnen. Das Rahmenprogramm Zum ersten Mal findet das Glacierbike Downhill nicht zusammen mit den Allalin-Rennen statt. Daher gibt es auch ein grösseres Rahmenprogramm für die Biker. Nach dem Rennen findet in der „Number One Bar“ auf dem Sportplatz die Preisverleihung statt. Danach gibt es ein Bike Parcours und die dazugehörende Punk / Rock Musik von der DMP Band aus Basel. Am Abend ruft der Living-Room zur Bikerparty. Eine Woche vor dem Rennen steht eine Teststrecke im Moreniagebiet zum Trainieren bereit. Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.saas-fee.ch/glacierbike Programm Glacierbike Downhill 2010 Startnummerausgabe: Freitag, 5. März 15.00 – 20.00 Uhr; Alpin Express. Streckenbesichtigung: Freitag, 5. März 15.30 Uhr; Alpin Express mit Bike oder Ski/Snowboard. Riders Meeting: Freitag, 5. März 19.00 Uhr; Alpin Express. Datum Rennen: Samstag, 6. März 2010. Startzeit: ca. 08.30 Uhr (Massenstart). Kategorie: Damen/Herren Jahrgang 1994 und älter. Startgeld: CHF 60.– Preisverteilung: Direkt im Anschluss an das Rennen im Zielgelände.

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2022

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed