Saisonrückblick 2009 des «Multivan Merida Biking Teams»

Das «Multivan Merida Biking Team» weist für das Jahr 2009 eine der erfolgreichsten Saisonbilanzen der Mountainbike-Geschichte aus.

Nur ganz wenige Mannschaften haben jemals einen ähnlich starken Leistungsausweis vorgewiesen. Multivan-Merida führt heute die Weltrangliste überlegen an. Am 22. Juni hat man die Führung in dieser Wertung übernommen und seit da den Vorsprung kontinuierlich ausgebaut. Heute beträgt dieser satte 639 Punkte und von den besten zehn Athleten der Welt fahren drei in den Farben Multivan-Meridas. Nicht minder überlegen hat die Mannschaft auch den Gesamtweltcup 2009 für sich entschieden. Der überlegenen Führung in den Teamwertungen liegen beeindruckende elf Podium-Platzierungen bei Weltcupläufen zu Grunde und 18 Platzierungen unter den 15 Bestklassierten. José Hermida konnte in der Saison 2009 zwei Weltcupläufe gewinnen, zwei Mal wurde er Zweiter. Und auch Ralph Näf stand vier Mal auf einem Weltcuppodest. Gemeinsam dominierten die beiden auch die Europameisterschaften mit einem Doppelsieg, Gunn-Rita Dahle Flesjå gewann später die Meisterschaften auf der Marathondistanz. Erstmals setzte das «Multivan Merida Biking Team» im Jahr 2009 konsequent auch auf die Marathon-Rennen und gehört da bereits zu den stärksten Mannschaften der Welt. Das Etappenrennen «Trans-Schwarzwald» gewannen Andreas Kugler und Hannes Genze im Zweierteam souverän nachdem sie zuvor bei der «Transalp Challenge» Zweite geworden sind. Beeindruckend dominierten die Multivan-Merida-Fahrer auch das Etappen-Rennen «Trans-Germany», wo Jochen Käß und Hannes Genze gleich sechs von sieben Etappen für sich entschieden. Beeindruckend ist auch die Rückkehr von Gunn-Rita Dahle Flesjå in den Rennsport. Nach der Geburt ihres Sohnes im März 2009 wagte sie sich im Sommer erstmals wieder an den Start von Mountainbike-Rennen – und stand gleich zu oberst auf dem Podest. Nach dem Sieg beim Gunnrita-Marathon wurde sie erneut norwegische Landesmeisterin, sie gewann den Birkebeiner-Marathon in ihrer Heimat und holte sich in Estland den Titel der Marathon-Europameisterin. Eine solche Mannschafts-Bilanz ist in der Geschichte des Mountainbikesports einzigartig. Konstant hohe Leistungen auf internationalem Spitzenniveau sind denn auch nur möglich mit äusserst verlässlicher Ausrüstung und einem perfekt harmonierendem Management-, Betreuer- und Mechaniker-Stab. Zu Gute kommt dem Team auch die langjährige Erfahrung, seit vielen Jahren sind die selben Mitarbeiter im Hintergrund zuständig für einen reibungslosen Ablauf. Zum Einsatz kamen im «Multivan Merida Biking Team» je nach Streckencharakter Meridas vollgefedertes «Ninety Six» oder das neue Hardtail «O.Nine». José Hermida hat dieses beim erstmaligen Einsatz an einem Weltcuprennen in Südafrika geich zum Sieg gefahren. An der bewährten Mannschaft hält man auch in der Saison 2010 fest. Das Kader bleibt mit José Hermida, Ralph Näf, Moritz Milatz, Rudi van Houts, Jochen Käß, Hannes Genze und Gunn-Rita Dahle Flesjå weitgehend unverändert. Dazu erhält der Schweizer Andreas Kugler nach der vorübergehenden Aufnahme einen festen Platz im Team während Robert Gehbauer das Team verlässt. Team-Manager Andreas Rottler kommentiert de Absichten des Teams: «Unser Ziel ist klar: Wir wollen auch in der Saison 2010 in den Kategorien Cross Country und Marathon eine dominierende Funktion übernehmen. Und wir wollen das bleiben, was wir sind: Das beste Mountainbike-Team der Welt.» Kader 2010 des Multivan Merida Biking Teams José Hermida (Cross Country) Ralph Näf (Cross Country) Moritz Milatz (Cross Country) Rudi van Houts (Cross Country) Jochen Käß (Cross Country, Marathon) Andreas Kugler (Marathon) Hannes Genze (Marathon) Gunn-Rita Dahle Flesjå (Cross Country, Marathon) Weltrangliste Einzelwertung Cross Country Herren: 1. Julien Absalon, 2205 2. José Hermida, 1827 3. Burry Stander, 1801 4. Ralph Näf, 1390 5. Nino Schurter, 1386 7. Moritz Milatz, 1167 36. Jochen Käß, 607 47. Rudi van Houts, 499 Weltrangliste Teamwertung Cross Country Herren: 1. Multivan Merida Biking Team, 4384 2. Orbea, 3745 3. Specialized Factory Team, 3480 Weltcup 2009 Teamwertung Cross Country Herren: 1. Multivan Merida Biking Team, 603 2. Specialized Factory Team, 429 3. Orbea, 391

Info

Datum25.11.2009
QuelleKettenrad.ch
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=391

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2021

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed