Interview mit Romeo Tedaldi, OK-Präsident Radquer Hittnau

"Der Veloclub nimmt im Dorfleben eine wichtige Stellung ein"

Bei herrlichem Wetter hat am Sonntag, 1. November 2009, das 24. Internationale Radquer in Hittnau stattgefunden. OK-Präsident Romeo Tedaldi zieht Bilanz und blickt in die Zukunft. En passant erklärt er, wie man Inserenten gewinnt. Die Radquer-Veranstaltung in Hittnau gehört bereits der Vergangenheit an. Wie sieht die Bilanz aus? Romeo Tedaldi: "Wir sind mit dem Anlass rundum zufrieden. Unfallfreie, spannende Rennen, herrliches Herbstwetter und ein interessantes Tagesprogramm. Was will ich als OK-Präsident noch mehr? Es gibt zwar immer einzelne Details, die man besser machen kann, aber unser 24. Internationales Radquer hacke ich als Top-Event ab. Obwohl immer von Krise im Radquersport gesprochen wird, bin ich mit den sehr grossen Fahrerfeldern - Ausnahme die Frauenkategorie - äusserst zufrieden." Welche organisatorischen Bereiche sind sehr gut gelungen? Romeo Tedaldi: "Alle! Die Festwirtschaft konnte alle hungrigen Mäuler speditiv und mit einem grossen Angebot bedienen. Der Streckenaufbau und die Streckenführung haben prima geklappt, das Sponsoring konnte den Umständen entsprechend zufriedenstellend erledigt werden. Der ganze Anlass ist ein Zusammenarbeiten von Sponsoren, Behörden, Sportlern und sehr vielen freiwilligen Helfern ohne die ein Anlass dieser Grösse nicht stattfinden könnte." Und in welchen Bereichen muss noch optimiert werden in Bezug auf die Organisation? Romeo Tedaldi: "Ich muss wirklich sagen, dass ich keinen gravierenden erkannt habe. Ich habe mir einige kleinere Punkte notiert, aber unser Anlass ist wirklich rundum geglückt." Was motiviert Sie, einen solchen Anlass auf die Beine zu stellen? Romeo Tedaldi: "Von ganz klein auf, bin ich mit dem Fahrrad unterwegs. Sei das in den Ferien, in der Freizeit oder einfach im Dorf. Das Fahrrad und der Radrennsport gehören zu mir. Hittnau ist aber ganz besonders, da der Veloclub im Dorfleben eine wichtige Stellung einnimmt und vor allem die Nachwuchsförderung und Schulung sehr stark gefördert werden. Wenn ich mit meinem Engagement diese Nachwuchsarbeit oder Jugendbeschäftigung ermöglichen oder unterstützen kann, dann bin ich gerne bereit, die Stunden zu opfern. Es gibt genügend Leute, die lieber schlecht über etwas reden aber selber nichts auf die Beine stellen." Ein positiver Punkt ist sicherlich das ausführliche Programmheft, das auch zahlreiche Inserate aufweist. Wie ist es dem OK gelungen, so viele Inserenten für das Radquer zu gewinnen? Romeo Tedaldi: "Das Radquer in Hittnau hat eine lange Tradition. Die meisten Sponsoren sind langjährige, treue Sponsoren, die ebenfalls sehen, dass wir mit ihrer finanziellen Unterstützung im Jugendbereich viel bewirken können. Wir wissen diese Unterstützung zu schätzen und pflegen unsere Sponsoren auch. Bei Einkäufen oder bei der Wahl von Handwerkern verweisen wir gerne auf unsere Sponsoren." Werfen wir noch einen Blick in die Zukunft. Ein spezieller Anlass steht in Hittnau bevor. Romeo Tedaldi: "Ja genau. In Hittnau finden am 9. Januar 2011 die Nationalen Meisterschaften im Radquer statt. Die Durchführung dieser Rennen ehrt uns und wir werden alles daran setzen, den Nationalen Titelkämpfen einen würdigen Rahmen zu geben. Im November 2007 haben wir die Europameisterschaften im Radquer durchgeführt und von daher können wir sagen, dass wir für den 9. Januar 2011 ein gutes Fundament haben und wissen, was wann erledigt werden muss. Wir freuen uns auf den Anlass und mit uns hoffentlich auch viele Radsportanhänger." Romeo Tedaldi, OK-Präsident des Radquers in Hittnau, freut sich bereits auf die Nationalen Meisterschaften im 2011. (Foto: go)

Info

Datum4.11.2009
QuelleKettenrad.ch / Graziano Orsi
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=381

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2021

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed