Eröffnungs-Sechstagerennen in Amsterdam

Risi-Marvulli auf dem Ehrenplatz

Das Schweizerduo wurde erst im Finale von den amtierenden Europameistern Robert Bartko - Roger Kluge aus Deutschland auf Rang zwei verdrängt. Das Sechstagerennen von Amsterdam war hervorragend besetzt und wurde mit einem Feuerwerk gezündet. Mit Bartko-Kluge, Risi-Marvulli, Stam-Lampater und Keisse-De Ketele waren die vier besten Teams am Start. Die Europameister aus Deutschland führten drei Tage, bevor sie von Risi-Marvulli in der 4. Nacht von der Spitze verdrängt wurden. Die Leaderposition konnten die Eidgenossen bis vor dem Finale verteidigen. Die Sieger heissen Robert Bartko und Roger Kluge Die Madison Europameister Bartko-Kluge fuhren in der letzten Jagd ein perfektes Rennen. Der erst 23-jährige Kluge ergänzte den Routinier und Ex-Weltmeister und Olympiasieger Bartko bestens. Dem Schweizerteam Risi-Marvulli fehlte im Finale noch etwas die Spritzigkeit. Der letztjährige Sieger Danny Stam wurde mit seinem neuen Partner Leif Lampater aus Deutschland guter Dritter. Die Gegner waren sich einig, das deutsche Team Bartko-Kluge hat den Sieg verdient. Erst vor 14 Tagen wurde das Duo im belgischen Gent auch Europameister. Das Erfolgsteam will auch die nächsten Sechstagerennen gemeinsam bestreiten. Da werden sich die Gegner noch einige male die Zähne ausbeissen. Für das Paar Bartko-Kluge war das der erste gemeinsame Sechstagesieg und für Roger Kluge überhaupt der erste Sieg an einem Sechstagerennen. Bartko hatte in den letzten Jahren schon ein Dutzend Sechstagerennen gewonnen. Für Bruno Risi ist der nächste Einsatz in München. Der Urner Publikumsliebling Risi will mit seinem Standartpartner Franco Marvulli in der bayrischen Metropole München unbedingt noch einmal brillieren. Zusammen mit dem Heimrennen in Zürich zählt Risi die Siege in München zu den schönsten Sechstagerennen. Das Rennen findet vom 12.11. - 17.11 statt. Schweizer gewinnen das Amateur Sechstagerennen um den UIV-Cup Was den Sixdays Profi nicht ganz gelang, schafften ihre Landsmänner Tristan Marguet und Silvan Dillier im UIV Cup. Das Schweizerduo gewann das Nachwuchsrennen vor den Niederländer Barry Markus und Yoeri Havik. Rangliste Profi 6 TR 1. Robert Bartko - Roger Kluge D/D 264 Pkt 2. Bruno Risi - Franco Marvulli CH/CH 250 Pkt 1 Rd zur 3. Danny Stam - Leif Lampater NL/D 235 Pkt 1 Rd zur 4. Kenny De Ketele - Iljo Keisse B/B 216 Pkt 1 Rd zur 5. Theo Bos - Peter Schep NL/NL 226 Pkt 11 Rd zur Bericht von Geni Wipfli

Info

Datum27.10.2009
QuelleKettenrad.ch/x
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=370

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed