2010er ROTWILD Bikes testen - Testival in Latsch

Auch in diesem Jahr gibt es beim MountainBIKE Testival vom 14.-18. Oktober in Latsch wieder die Möglichkeit, die neuesten Bikes bereits kurz nach der Eurobike zu testen.

Im herbstlichen Vinschgau in Südtirol stehen eine ganze Reihe brandneuer ROTWILD Bikes bereit – angefangen vom neuen R.R2 Racefully bis hin zum neuen Freerider. Aus allen Kategorien Racing, Cross, All Mountain und Extreme können die Teilnehmer ihren Kandidaten auf die Testrunden mitnehmen und sich einen ganz persönlichen Eindruck der einzigartigen ROTWILD Performance verschaffen. Jede Menge persönlicher Tipps für alle Interessierten haben die ROTWILD Pros Manfred Stromberg, Richie Schley und Kerstin Brachtendorf dabei. Gemeinsam mit den Teilnehmern werden die Drei die Testtage in Latsch mit viel Biken auf den Vinschgau Trails ausgiebig genießen. Unser ganz persönlicher Tipp: Einfach einen der Schnupperkurse von Fahrtechnik-Profi Manfred Stromberg vor Ort mitmachen und innerhalb kurzer Zeit die eigene Fahrtechnik weiter verbessern. Dann machen die Testrunden auf den neuen Bikes gleich doppelt Spaß. Kaum auf der Messe präsentiert rollen die Neuheiten schon durch die Testredaktionen. Besonders beliebt: Das neue R.X1, das bei der BIKE erste Lorbeeren erntete. Nach einem ersten Fahrtest urteilt die BIKE in ihrer aktuellen Ausgabe (10-2009): ROTWILD neues All Mountain bietet dank neuer FOX Talas Gabel 150 mm Federweg vorne und 145 mm hinten und bleibt dabei so sportlich es nur geht. (...) Sowohl bei kleinen als auch bei großen Schlägen arbeiten Gabel und Hinterbau sensibel und komfortabel und hinterlassen ein harmonisches Gefühl. Am Fahrverhalten gibt es nichts zu bemängeln, das Bike klettert steile Rampen zügig hinauf (im abgesenkten Plattform-Modus noch besser), lenkt präzise durch Spitzkehren und gibt Sicherheit bei Speed. Nach zwei Tagen Singletrail-Jagd im Ötztal lautet das Prädikat: Eines der besten ROTWILD Bikes, das wir gefahren sind." Nachzulesen in der BIKE Oktober Ausgabe! Die Testcrew der MountainBIKE nahm das komplett neue Racefully R.R2 in Empfang und mit auf die Testrunden. Und kehrte mit einem tollen Feedback zurück: "In der Praxis zeigte sich das R.R2 als Klettermaxe der Extraklasse: Jeder noch so steile Anstieg ist explosiv erklommen, die Traktion des Fullys schlicht fantastisch – selbst in hohen Gängen rammt sich jedes Jota Kraft in den Boden. (...) Auf dem Trail ist das Plus an Federweg deutlich spürbar, das R.R2 für eine Racebike erstaunlich schluckfreudig. Dennoch sackt der Hinterbau nie weg. (...) Fazit: So meisterhaft ist bislang kaum ein Bike in einem MB-Test geklettert. Das ROTWILD R.R2 erwies sich als starkes Fully für echte Rennprofis." Nachzulesen in der Oktober Ausgabe der MountainBIKE!

Info

Datum13.10.2009
QuelleKettenrad.ch
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=360

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed