Racer Bikes Cup Plaffeien mit Europameister Ralph Näf

Der frischgebackene Europameister Ralph Näf führt das Feld der Lizenzierten beim siebten Rennen des Racer Bikes Cup im fribourgischen Plaffeien am kommenden Wochenende an.

Zudem darf der organisierende Bikeclub Sense Oberland weitere namhafte Fahrer erwarten, auch viele aus der Westschweiz, da das Rennen in der Kategorie Hard und bei den Lizenzkategorien zu den Westschweizer Meisterschaften zählt. Bereits sind mehr als 500 Fahrer und Fahrerinnen gemeldet. Der Bikeclub Sense Oberland verfügt bereits über Erfahrung in der Organisation von regionalen Bike-Rennen sowie der Durchführung eines International Event im 4Cross. Die Organisation des Racer Bikes Cup mit der gleichzeitig stattfindenden Westschweizer Meisterschaft stellt für den Club eine spannende und neue Herausforderung dar. Plaffeien trumpft mit einer äusserst attraktiven, 5,5 km lange Strecke mit vielen Singletrails welche über Schotterstrassen, schmale Waldwege, steile Aufstiege und technisch anspruchsvolle Passagen durch den nahegelegenen "Hapferenwald" führt. Die Abfahrt mit den kleinen Gegensteigungen dauert fast so lange wie der Anstieg zum höchsten Punkt der Strecke. In der Festwirtschaft beim „Hapferenwald“ können die Besucher gemütlich beisammen sein und gleichzeitig die Rennen mitverfolgen und die Fahrer anfeuern. Nach seinem Europameistertitel vom vergangenen Sonntag, wird dem sympathischen Thurgauer Ralph Näf die Topfavoritenrolle auf dieser Strecke zugeschoben. Zu seinen härtesten Widersachern darf man den EM-Fünften und SM-Dritten Lukas Flückiger, Lokalmatador Rudolf Biedermann (Plaffeien), die beiden Neuenburger Joris Boillat (Les Bois) und Jérémy Huguenin (Neuchatel) sowie der Kägiswiler Martin Fanger zählen. Schweizer Meisterin Kathrin Leumann, die beiden Colnago-Fahrerinnen Nathalie Schneitter und Eva Lechner werden wohl den Sieg unter sich ausmachen. Doch auch Marielle Saner-Guinchard sowie Karin Rappo vom einheimischen Mahu-Team werden alles geben um zuoberst auf dem Treppchen zu stehen. Vize-Europameisterin und Schweizermeisterin Michelle Hediger und der sechsfache Saisonsieger Matthias Rupp werden bei den Juniorinnen bzw. Amateure/Masters wohl nur schwer zu schlagen sein. Bei den Junioren wird der Sieger wohl aus dem Quartett Matthias Stirnemann (Schweizermeister), Lukas Loretz, Reto Indergand (Vize-Schweizermeister) und Roger Walder (Vize-Mannschafts-Europameister) hervorgehen. Attraktives Rahmenprogramm Der Samstag steht ganz im Zeichen der Kids- und Fun-Kategorien (ab 10.30 Uhr). Um 18.00 Uhr findet zudem ein Plauschrennen über 2 Runden für Jedermann bzw. Jederfrau statt, Spontanentschlossene können sich bis ½ Std. vor dem Start nachmelden. Der Sonntag ist geprägt von den Lizenz-Kategorien welche ab 09.00 Uhr am Start stehen. Plaffeien feiert diese beiden Renntage mit diversen Attraktionen wie der grossen Festwirtschaft, der Hüpfburg für die Kleinsten und dem Fahrer-Village, in welchem die Athleten hautnah bei Ihrer Vorbereitung zu beobachten sind. Nutze die Gelegenheit und beobachte den Europameister live bei der Vorbereitung und im Rennen! Ein Shuttlebus bringt die Besucher von den Parkplätzen ins Renngelände. Samstag, 18. Juli 2009 10.30 Uhr Kids Kat. Soft 11.00 Uhr Kids Kat. Cross 12.30 Uhr Kids Kat. Rock 13.30 Uhr Kids Kat. Mega 14.45 Uhr Kids Kat. Hard 16.00 Uhr Hobbysportler (Fun Kategorien) 18.00 Uhr Plauschrennen Sonntag, 19. Juli 2009 09.00 Uhr Junioren + Amateure 11.30 Uhr Elite Frauen + Juniorinnen 14.00 Uhr Elite Männer

Info

Datum15.7.2009
QuelleKettenrad.ch
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=282

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed