Die Radsporttage Gippingen 2009 sind startklar

5. bis 7. Juni 2009

Der grösste jährliche Sportanlass im Kanton Aargau steht unmittelbar bevor. Die 46. Radsporttage Gippingen finden vom 5. bis 7. Juni 2009 statt. Gippingen wird sich in wenigen Tagen wiederum in das bekannte Radsport-Mekka-Dorf verwandeln und in das bekannte Kleid für das „Velofäscht“ schlüpfen. Die Detailorganisation läuft auf Hochtouren, damit wiederum ein breites Radsport-Angebot durchgeführt werden kann. Am Freitag, 5. Juni 2009 finden die Schweizer-Meisterschaften der Militärradfahrer statt. Nebst der Absolvierung der traditionellen Strick-Runde müssen die Sportler auch technische Disziplinen wie HG-Werfen etc. bewältigen. Ein Gippinger-Actionbild aus dem Vorjahr bei der Zielpassage mit gleich drei Schweizern an der Spitze, von links Roger Beuchat, Markus Zberg und Andreas Dietziker. (Bild copyright VC Gippingen) Ein sehr vielfältiges und breites Radsportangebot bietet der Samstag, 6. Juni 2009. Nebst dem nationalen Handicap-Rennen und den Schülerrennen in den verschiedenen Altersklassen, welche am Vormittag stattfinden, steht der Nachmittag ganz im Zeichen des Behinderten- und Breitensportes. Die Paracycling-Europacuprennen in verschiedenen Disziplinen, Leistungsstärken und Körperbehinderungen feiern ihr 20-jähriges Jubiläum in Gippingen. Dieses wird am Abend mit einer kleinen Feier, auf Einladung des langjährigen Sponsors Holcim, auch gewürdigt. Beim 2. Volksradrennen werden verschiedene Streckenlängen auf der „kleinen“ und „grossen“ Gippinger-Runde angeboten. Somit wird allen Hobbyrennfahrern eine auf sich abgestimmte Möglichkeit geboten, unter professionellen Bedingungen auf einer abgesperrten Strecke sich zu messen. Natürlich lassen es sich die Organisatoren auch dieses Jahr nicht entgehen, bekannte Leute aus Nah und Fern beim Prominentenrennen auf die Strecke zu schicken. Im Zentrum des Geschehens steht der 46. Grosse Preis des Kantons Aargau für Elite UCI (Profis) am Sonntag, 7. Juni 2009. Bei der 46. Austragung des grössten Schweizer Eintagesrennen zeichnet sich eine starke Besetzung im Fahrerfeld aus. Eine Auswahl der besten ProTour-Teams werden am Sonntag, 7. Juni 2009 in Gippingen am Start sein. Bevor das Rennen der Kategorie Elite UCI der ersten Horsclasse gestartet wird, findet noch ein Einzelzeitfahren der Paracycling statt. Die Präsentation der Mannschaften und Fahrer des Profifeldes ermöglicht es den Zuschauerinnen und Zuschauern, die Fahrer aus nächster Nähe zu betrachten. Aber auch die Kategorie Piccolo, kleinsten „Gümmeler“, kommen auf ihre Rechnung, dürfen sie doch wiederum während des Grossen Preises des Kantons Aargau ihr Rennen durchführen. Auch in der Unterhaltung bietet Gippingen wiederum Vielfalt. Am Freitag-Abend steigt die Hofbräuhaus-Party und am Samstag wird im Festzelt ein Unterhaltungsabend mit Musik geboten. Ein Highlight ist sicherlich die „Dunkelbar“, welche im Zusammenhang mit dem Jubiläum der Sehbehindertenrennen erstmals in Gippingen präsent ist. In stockfinsterer Umgebung können dort feine Drinks genossen werden. Tagsüber finden Darbietungen auf der Bühne statt und die Kinder können sich auf dem Karussell, in der Hüpfburg, beim Ponyreiten oder beim Kinderschminken vergnügen. Zudem lädt ein Fesselballon zu luftigen Abenteuern ein. Weitere Informationen finden Sie unter www.gippingen.ch, wo man sich auch weiterhin für das Volksradrennen anmelden kann. Pressemeldung

Info

Datum18.5.2009
QuelleKettenrad.ch/x
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=235

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed