Granfondo Marco Pantani

Granfondo Marco Pantani – Aprica (Sondrio/Lombardei, ITA) am 28. Juni 2009

Renstrecke mit Gavia- , Mortirolo- und Santa Cristina Pass ! Der internationale Marco Pantani Radmarathon gilt als eine der besten Sportveranstaltungen Italiens. Um die 5. Ausgabe gebührig zu feiern, wird die ursprüngliche Strecke des Radmarathon wieder aufgenommen ( neues offizielles Logo). 2009 werden große Neuheiten angeboten. Start ist in Aprica (Provinz Sondrio, Norditalien) am Sonntag, 28. Juni 2009 um 7.00 Uhr. Alle begeisterten Radfahrer müssen die klassischen Anstiege wie den Gavia, den Mortirolo und den Santa Cristina Pass einmal im Leben hinter sich bringen! Die verschiedenen Strecken: Percorso FONDO - Km. 85 - 1.850 Hm Percorso MEDIOFONDO - Km. 155 - 3.600 Hm. Percorso GRANFONDO - Km. 175 - 4.500 Hm Die wichtigste Neuheit betrifft die Änderung der kurzen Strecke. Um nicht das Interesse der Radrennfahrer zu verlieren, die vor dem harten Gavia – Anstieg und der Mortirolo-Passtrasse zurückschrecken, hat sich der Veranstalter Vittorio Mevio eine neue Route ausgedacht, die viel Spaß und neue Anregungen anbieten wird (85 Km / Höhenunterschied 1.850 m). Nach dem Start in Aprica und der Abfahrt in Richtung Edolo steigt man die Straße zum Mortirolopass hoch (12 Km – Höhenunterschied 800 m - Gefälle: durchschnittlich 7% - max 14%). Nachdem der Gipfel erreicht wurde, gelangt man nach Trivigno und fahrt bis nach Aprica herunter. Dort trifft man auf die gleiche Strecke der Teilnehmer der langen Strecke. Nach 5 Km bergab eine neue Herausforderung: der Santa Cristina Pass (7 Km bergauf - Höhenunterschied 600m - Gefälle: durchschnittlich 8,5% - max 16%). Die Heldentat vom “Piraten” Marco Pantani, der hier die legendäre Etappe bei der Italien-Rundfahrt von 1994 gewonnen hatte, kann hier persönlich erlebt werden. Zwei Verpflegungsstationen, am Anfang und eine am Ende der Steigung, stehen hier zur Verfügung. Endlich kann man in voller Fahrt bis ins Ziel fahren (6 Km). Wegen notwendiger Straßenarbeiten (Bergrutsch in der Nähe des Pola Tales) sind an der mittleren (Km 155 / 3.600 Hm Rennstrecke mit Gavia – und Mortirolo Pass !) und langen Strecke (Km 175 / 4.500 Hm Renstrecke mit Gavia - , Mortirolo - und Santa Cristina Pass !!) einige kleine Änderungen vorgenommen worden (die italienische Straßenverwaltung wird diese Straße 5 Jahre lang sperren). Nach 95 Km muß man bis zum Kirchlein von S. Bartolomeo hinauffahren (cirka 3 Km - Höhenunterschied 250 m) und dann schnell wieder zur ursprünglichen Route hinunterfahren. Eine Herausforderung, die vor dem strengen Anstieg auf den Mortirolopass gemeistert wird. Auch 2009 erhalten alle Teilnehmer das Jubiläumstrikot, das sie während dieses Rennens tragen müssen. Um den “Piraten” und seine glänzende Karriere zu feiern, wird heuer eine Kopie des Trikots vom Team Carrera produziert weden, womit die fünfte Ausgabe mit einem Spezialtrikot gefeiert wird: Pantani hatte es bei der Italien-Rundfahrt im Jahr 1994 getragen, und zwar in der legendären Etappe Meran – Aprica. An jenem Tag wurde Marco Pantani zur Legende! Nach einem rot getupften und einem grünen Trikot gibt es ein ganz spezielles Modell an, für viele bereits ein Sammlerstück. Außerdem werden alle Radrennfahrer, die bei allen Ausgaben bis zum Ziel gekommen sind, mit einer Goldmedaille, jener des “Quinquenniums”, ausgezeichnet. Diese wertvolle Manufaktur wurde von einem berühmten Goldschmied zur Feier des Tages kreiert. Bis heute gibt es mehr als 200 Radrennfahrer - die sogenannten „all finisher“, die diese Ehrung erhalten werden. Der Organisatoren möchte allen die Gelegenheit geben, auf die bekannte Mortirolo - Passstraße zu gelangen. Aus diesem Grund wurden viele Busse bestellt, sodass auch die Begleitpersonen die Möglichkeit haben, sich am Ende der Steigung (GPM / Bergwertung) aufzuhalten und die Radfahrer anzuspornen. Radserien: der Marco Pantani - Radmarathon ist Teil mehrerer Radserien so der Coppa Lombardia Polti, Nobili, Super Nobili, Trofeo Windstopper, Brevetto dello Scalatore und Brevetto d’Italia. Das Radmarathon ist auch ein Rennen der neuen Serie “Regine delle Alpi” (Königinnen der Alpen) mit einer österreichischen Veranstaltung in Tirol. Anmeldungen sind bis zum 20. Juni 2009 um 20.00 Uhr über die Website http://www.granfondomarcopantani.com möglich (online und mittels Formular). Weitere Anmeldungen bis Freitag, 26. Juni und Samstag, 27. Juni vor Ort. Ein Zuschlag von 5.- Euro wird aber auferlegt. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro inkl. Rennpaket, Verpflegung, Duschen, Pasta Party, technische und sanitäre Unterstützung. Der Gewinn kommt zum Teil dem wohltätigen Zwecke ( der „Fondazione Marco Pantani onlus”) zu Gute.

Info

Datum14.5.2009
QuelleKettenrad.ch
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=231

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed