Der weibliche Armstrong gewinnt die Berner Rundfahrt

Kirstin Armstrong (Cérvelo Test Team) heisst die Siegerin des UCI Weltcuprennens im Rahmen der Berner Rundfahrt in Lyss. Die 36-jährige Amerikanerin setzt sich im Sprint gegen die Niederländerin Marianne Vos (DSB Bank-Nederland Bloeit) durch.

Am Ende kam es auf der Werkstrasse in Lyss zu einem „sprint royale“ zwischen der 36-jährigen Kirstin Armstrong und der 22-jährigen Marianne Vos. Die Routine setzte sich durch. Die Amerikanerin entschied das Generationenduell hauchdünn zu ihren Gunsten. Es war auch Armstrong, welche am letzten Aufstieg zum Frienisberg ein derart hohes Tempo angeschlagen hatte, dass nur noch Vos folgen konnte. Im Ziel hatte das Duo einen Vorsprung von knapp einer Minute auf das Hauptfeld. Für Kirstin Armstrong – nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Ex-Frau von Lance Armstrong – war dieser Sieg einer der schönsten in ihrer Karriere. „Ein Weltcupsieg fehlte bisher noch auf meiner Liste. Jetzt kann ich auch das abhaken“, sagte die Zeitfahrolympiasiegerin von Peking und Zeitfahrweltmeisterin von 2006 überglücklich nach dem Rennen. Aber auch die im Sprint geschlagene Marianne Vos konnte mit ihrem zweiten Platz gut leben, nicht zuletzt weil sie das Leadertrikot der Weltcupführenden übernehmen durfte. „Ich war froh, dass ich am Berg das Tempo von Armstrong mitgehen konnte“, meinte Vos. Zu den grossen Geschlagenen des Tages gehörten die Schweizerinnen. Nur gerade drei Fahrerinnen waren zum Heimweltcuprennen gestartet. Bestens in Szene setzte sich Nicole Brändli (Bigla Cycling Team). Die 30-jährige gehörte auf der zweiten und dritten Runde einer kleineren Fluchtgruppe an, welche jedoch wieder gestellt wurde. Auf der letzten Runde stürzte Brändli jedoch und musste das Rennen aufgeben. Jennifer Hohl (Bigla) und Patricia Schwager (Cérvelo) erreichten das Ziel zwar, aber erst nach Kontrollschluss. Sie wurden damit ebenfalls nicht klassiert. Resultate Frauen UCI World Cup: 1. Kirstin Armstrong (USA) 135 km in 3:30 Stunden; 2. Marianne Vos (NED), gleiche Zeit; 3. Trixi Worrack (GER), 0:47 zurück. 4. Andrea Bosmann (NED); 5. Emma Johansson (SWE); 6. Grace Verbeke (BEL); 7. Susanne Ljungskog (SWE); 8. Linda Villumsen (DEN); 9. Elizabeth Armistead (GBR); 10. Nicole Cooke (GBR), alle gleiche Zeit. Elite national: 1. Michael Baer (RMV Cham-Hagendorn) 170 km in 4:04 Stunden, 2. René Murpf (VC Rain); 3. Bernhard Oberholzer (VC Hirslanden), beide gleiche Zeit. weitere Ranglisten unter: www.berner-rundfahrt.ch

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2022

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed