Nino Schurter gewinnt den Racer Bikes Cup an den Bike Days in Solothurn

Der 23-jährige Churer Olympiamedaillengewinner Nino Schurter gewann im Rahmen des grossen Velofestivals Bike Days in Solothurn die dritte Etappe des Racer Bikes Cup.

Vor einer grandiosen Zuschauerkulisse feierte der Bündner in einem schnellen Rennen seinen vor seinem Teamkollegen Florian Vogel und dem Italiener Marco Fontana. Bei den Frauen siegte die Lokalmatadorin Nathalie Schneitter vor ihrer Teamkollegin Eva Lechner und Petra Henzi. Speziell war der Rahmen für den Racer Bikes Cup. Die Startrunde führte mitten durchs Festgelände der Bike Days bevor die als schnell geltende Strecke in den Wald führte. Die Vorentscheidung im Hauptrennen fiel in der dritten von neun Runden als sich das Duo des Scott Swisspower Teams, Florian Vogel und Nino Schurter vom Rest der Konkurrenz entscheidend absetzen konnte. Sie wechselten sich in der Führungsarbeit regelmässig ab. Am Schluss war der Bündner schneller als der Aargauer und feierte seinen ersten Sieg bei der Elite. „Nachdem es mir im Weltcup nicht wunschgemäss gelaufen ist, kommt mir dieser Sieg natürlich gelegen und gibt Mumm für die kommenden Rennen“, so Schurter. Mit dem zweiten Platz war Schweizer Meister Florian Vogel zufrieden: „Das Rennen ist nach unserem Wunsch gelaufen und Nino hat den Sieg verdient“, zeigte sich Vogel anerkennend über die Leistung seines Teamkameraden. Etwas Pech hatte Lukas Flückiger, der sich in der ersten Runde einen Platten holte und in der Techzone den Schaden beheben musste. Danach setzte er zu einer fulminanten Aufholjagd an und überholte sogar Marco Fontana. Nach einem weiteren Defekt musste Flückiger den Italiener aber wieder ziehen lassen und wurde letztendlich 4ter. Bester U23-Fahrer wurde Martin Fanger (Giant Team) bei seinem ersten Rennen in der Schweiz, er wurde auf dem ihm zusagenden Rundkurs Fünfter. Nathalie Schneitters Heimsieg Sehr zur Freude des zahlreichen Schneitter-Fans gewann die Lommiswilerin Nathalie Schneitter ihr „Heimrennen“. Sie siegte vor der Südtirolerin Eva Lechner und Petra Henzi, die mit dem dritten Rang vollauf zufrieden war. Favoritensiege in den anderen Kategorien In den übrigen Lizenzkategorien gab es keine Überraschungen. Bei den Juniorinnen siegte Michelle Hediger nach einem spannenden Rennen, bei den Amateuren/Masters Matthias Rupp und bei den Junioren konnte der letztjährige U17-Schweizer Meister Roger Walder seinen ersten Juniorensieg feiern. Rennserie im Rahmen der Bike Days ein Erfolg Die Bike Days, in deren Rahmen der Racer Bikes Cup stattfand, waren ein voller Erfolg. An der Messe mit 80 Ausstellern und 232 Marken wurden die aktuellsten Trends und Entwicklungen auf dem Velo-Markt präsentiert. Neben dem Racer Bikes Cup waren auch BMX- und MTB-Dirt-Jump sowie ein BMX-Flatland Contests ein Zuschauermagnet. Bei strahlendem Sonnenschein zelebrierten zahlreiche Besucher die Bike-Szene.

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2022

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed