Garmin bestätigt seine Position als weltweiter Marktführer im Bereich mobile Navigationssysteme

Garmin, Weltmarktführer im Bereich mobile Navigation, baut seine globale Marktführerung im Bereich mobile Navigationssysteme weiter aus.

Wie Canalys, eines der führenden unabhängigen Analystenhäuser für die Technologiebranche berichtet, führt Garmin damit bereits das zweite Jahr in Folge den globalen Markt für mobile Navigationsgeräte (PND) an. Das US Unternehmen konnte im Jahr 2008 seinen weltweiten Marktanteil gegenüber 2007 um weitere 5,9 Prozent auf nunmehr 33,7 Prozent ausweiten. „Seit 20 Jahren ist es unser erklärtes Ziel, einzigartige Innovationen, Qualität, Mehrwert, einfache Handhabung und Services bei mobilen Navigationsgeräten zu bieten“, so Cliff Pemble, Präsident und Chief Operating Officer von Garmin. „Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation bestätigt der gestiegene Marktanteil unsere Strategie. Wir sind zuversichtlich, auch in den kommenden Jahren die besten Produkte für unsere Kunden anzubieten.” Laut Berechnungen von Canalys hat Garmin seinen weltweiten Marktanteil im Bereich mobiler Navigationsgeräte (PND) von 27,8 Prozent in 2007 auf 33,7 Prozent in 2008 erhöht. Diese Zahlen stellen ein solides Ergebnis in diesem Markt dar, der nun auch die Auswirkungen sinkender Kundennachfrage zu spüren bekommt. Trotz schwieriger Marktbedingungen für das Jahr 2009 werden die stärkeren Anbieter auf dem Markt Gewinne erzielen und ihre Marktanteile weiter erhöhen können. Die vorliegenden Zahlen von Canalys für das Jahr 2008 beziehen sich ausschliesslich auf den weltweiten Absatz von mobilen Navigationsgeräten im Automobilbereich. Nicht berücksichtigt wurden die anderen Produktsegmente von Garmin wie die Bereiche Outdoor/Freizeit, Fitness, Marine und Luftfahrt. Die Berücksichtigung dieser Bereiche w&uu ml;rde die globale Marktführerschaft des Unternehmens auf dem Markt für mobile Navigation noch weiter ausbauen. Insgesamt hat Garmin im Jahr 2008 16,9 Millionen Navigationsgeräte verkauft und damit einen Zuwachs von 38 Prozent gegenüber 2007 verzeichnet. Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen verbuchte das Unternehmen 2008 einen weltweiten Umsatz von 3,49 Milliarden US-Dollar. Gemessen an den 3,18 Milliarden US-Dollar des Vorjahres entspricht das einer Steigerung von 10 Prozent. In allen geographischen Regionen wurden 2008 Einnahmenzuwächse verzeichnet. So stieg der Umsatz in Nordamerika um 13 Prozent, in Europa um 5 Prozent und in Asien um 1 Prozent.

Info

Datum3.4.2009
QuellePressemeldung
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=183

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2021

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed