Zabel - Bartko gewinnen das Berliner Sechstagerennen.

Erik Zabel und Robert Bartko haben das Berliner Sechstagerennen nach Punkten vor den rundengleichen Schweizer Bruno Risi - Franco Marvulli gewonnen.

Für den 37 jährigen Erik Zabel, der über 200 Profi Strassenrennen gewonnen hatte, war der Erfolg bei seinem ersten Start in Berlin der krönende Abschluss einer fast perfekten Abschiedstournee durch die deutschen Sixdays Hallen. Mit Leif Lampater hat Zabel in dieser Saison zuvor die Sechstagerennen von Dortmund und Bremen gewonnen. Nur gerade in München haben die Beiden als zweitplatzierte den Heimerfolg verpasst. Die Titelverteidiger Bruno Risi und Franco Marvulli waren mit ihrem ersten, wieder gemeinsamen Rennauftritt seit November 2008 zufrieden. Mit Robert Bartko hatte Erik Zabel eindeutig den stärksten Partner zur Seite ! Risi - Marvulli auf dem Ehrenplatz Rang zwei ! Das Schweizerduo harmonierte wieder recht gut zusammen. Nach leichtem Punkterückstand in den ersten Tagen, holte das Duo am vierten Renntag zum grossen Schlag aus. Risi - Marvulli haben die grosse Jagd gewonnen und wurden ins Leadertricot eingekleidet, das sie aber nur gerade einen Tag tragen durften. Das ist eben Berlin, wo sportlich sehr fair gefahren wird und das Leadertricot öfters oder sogar fast täglich die Besitzer wechselt. Mit vier rundengleichen Teams und den Dänen Rasmussen - Morkov an der Spitze wurde zur einstündigen Finaljagd gestartet. Dabei überstürzten sich die Ereignisse. Zabel - Bartko und Risi -Marvulli konnten mit einem rasanten Angriff einen Rundengewinn verbuchen. Die Dänen und Kluge - De Ketele konnten nicht mehr entgegensetzen. In den letzten 50 Runden gab es jede zehnte Punkte zu erspurten. Obwohl es nach den ersten zwei Wertungen recht gut für die Titelverteidiger Risi - Marvulli ausgesehen hatte, musste das Duo einsehen, dass Bartko - Zabel schlussendlich noch mehr Reserven frei machen konnten. Robert Bartko hatte die Beine des Lebens und Erik Zabel hatte sich minutiös für das Abschiedsrennen vorbereitet. Das Duo gewann die letzten zwei Spurtwertungen und somit auch das Berliner Sechstagerennen mit 260 Punkten vor den rundengleichen Risi - Marvulli mit 255 Punkten. Mit einer Runde Rückstand und 243 Punkten konnten Kluge - De Ketele die Dänen Rasmussen - Morkov noch auf Rang vier verdrängen. Ein gutes Rennen fuhr auch der Aargauer Alexander Aeschbach mit seinem deutschen Partner Christian Lademann. Das Duo wurde mit vier Runden Rückstand im siebten Rang klassiert. Nun gehts gleich weiter nach Dänemark, wo schon am Donnerstag in Kopenhagen zum nächsten Sechstagerennen gestartet wird. Auch da zählen die Titelverteidiger Risi-Marvulli, die nun wieder gemeinsam starten , zum grossen Favoritenkreise ! Gänsehaut Abschied für Erik Zabel in Berlin ! Vor 12500 Zuschauer wurde Erik Zabel am fünften Renntag verabschiedet ! Dazu hatte Sven, der Sohn vom Dortmunder Sixdaysveranstalter Ernst Clausmeyer, einen Kurzfilm über Zabels Karriere gemacht. Zusammen mit Sportgrössen aus aller Welt schauten Ete und die 12500 Zuschauer diesen Film an. Anschliessend folgten weitere Ehrungen und Ansprachen mit emotionalen Momenten. Bruno Risi legte sein Rad nieder, gieng zu Zabel und umarmte ihn herzlich. Rudolf Scharping der Präsident vom Bund der Deutschen Radfahrer schenkte dem sechsfachen Gewinner des grünen Tricots der Tour de France und Sieger von 210 Strassenrennen einen goldenen Nagel, wo Ete nach seiner zabelhaften Radsportkarriere sprichwörtlich sein Rad aufhängen kann. Dann startete Erik Zabel zu den Ehrenrunden. Auf der ersten winkte er mit seinem Blumenstrauss den Fans und Zuschauer zu und auf der zweiten fuhr er in seiner jahrzehntenlang gewohnten Siegerpose mit erhobenen Armen durch das Ehrenspalier seiner Profikollegen um die Rennbahn. Rangliste: Berliner 6 TR 1. Erik Zabel - Robert Bartko D/D 260 Pkt 2. Bruno Risi - Franco Marvulli CH/CH 255 Pkt 3. Roger Kluge - Kenny De Ketele D/B 243 Pkt 1 Rd zur 4. Alex Rasmassen - Michael Morkov DK/DK 238 Pkt 1 Rd zur 5. Danny Stam - Peter Schep NL/NL 139 Pkt 3 Rd zur 6. Robert Bengsch - Marcel Kalz D/D 220 Pkt 4 Rd zur 7. Alexander Aeschbach - Christian Lademann CH/D 127 Pkt 4 Rd zur Fotos von Berlin: Ablösungen Risi - Marvulli Fotos Karl Franke D

Info

Datum28.1.2009
QuellePressemeldung Geni Wipfli
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=146

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed