Ein abenteuerlicher Spaziergang

Die Schweizer Fahrradfabrik Aarios öffnet ihre Türen. Das kann abenteuerlich werden.

Die Stahlvelos von Aarios sind solide.

Sie kennen es: Newsletter füllen die Mailbox und berichten über neue Produkte und Events. Die PR-Maschinerie läuft auch bei Radsporthändlern wie geschmiert. Es gibt aber auch Fahrradproduzenten, die auf das Versenden von Pressemitteilungen verzichten beziehungsweise auf ein Minimum reduzieren. Dies ist beispielsweise bei der Schweizer Fahrradfabrik Aarios der Fall. Auf der Homepage steht das wichtige Ereignis: Tag der offenen Tür. Am Samstag, 9. April, von 9 bis 16 Uhr, haben interessierte Radler und Radlerinnen die Gelegenheit, einen Einblick bei Aarios zu bekommen. Es existiert zwar kein schriftliches Programm auf der Homepage, dennoch wird der Besucher auf seine Kosten kommen. Denn: Das Auge strahlt, wenn solide Fahrräder made in Switzerland unter die Lupe genommen werden können. Und Firmenbesitzer Arnold Ramel wird mit Bestimmtheit sagen: „Wir sind Handwerker. Fahrradbau ist unsere Leidenschaft.“ Weitere Informationen über die Schweizer Fahrradfabrik erhält man zwar auch über die Webpage, aber ein Besuch vor Ort ist noch kostbarer. Das kann dann ein abenteuerlicher Spaziergang werden, denn Radträume können wahr werden.

Aarios AG, Unterer Schachen 2, 5014 Gretzenbach, 

Telefon +41 62 849 51 41, Fax +41 62 849 26 44

info@aarios.ch

 

Externe Links

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2021

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed