Sonnen- statt Spritzschutz

Wo befindet sich das Herz Europas? Ein Radsportler kennt die Antwort: beim Bodensee. Und dort pochte das Herz stärker am Samstag, 12. September. Der 42. Bodensee-Radmarathon fand statt.

Stein am Rhein ist ein Startort gewesen.

Über 4000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten das Vergnügen einen sonnenreichen und erlebnisreichen Tag rund um den Bodensee zu geniessen. Dies ermöglichten in erster Linie die Mitglieder vom Radclub RV Altenrhein. „Rund 50 Helferinnen und Helfer standen im Einsatz, um diesen Radanlass durchzuführen“, erklärte OK-Präsident Markus Gähwiler. Er freute sich auch über eine Innovation des diesjährigen Anlasses. Die Radler und Radlerinnen erhielten neben der Medaille auch einen Ass-Savers. Aufgrund der warmen Temperaturen kam jedoch dieser Spritzschutz im Gegensatz zu den Sonnenschutzcrèmes nicht zum Einsatz. Keine Veränderungen gab es hingegen bei den Strecken. Drei Touren standen zur Auswahl: Gold-Tour (220 km), Silber-Tour (150 km) und Bronze-Tour (80 km).

Ende der Swiss Cycling Top Tour

Mit dem Bodensee-Radmarathon geht auch die beliebte Serie „Swiss Cycling Top Tour“ zu Ende. Und bereits jetzt kann man in der Agenda das folgende Datum reservieren: 43. Internationaler Radmarathon, Samstag, 10. September 2016. Die Riviera am Bodensee wird die Herzen wieder stärker schlagen lassen.

Externe Links

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2021

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed