Deutschland packt die Radtaschen

Im frühsommerlichen Mai packen die Deutschen wieder ihre Fahrradtaschen, pumpen die Reifen auf und schwingen sich für große und kleine Urlaubsabenteuer in den Fahrradsattel.

Deutschland ist ein Land der Fahrradurlauber, wie aktuelle Zahlen vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) belegen. Eine große Portion Radreise-DNA hat auch die Eurobike im Blut, die als Weltleitmesse der Fahrradszene umfassend über Trends und

Ausrüstung für den nächsten Urlaub im Fahrradsattel informiert und vom 27. bis 30. August 2014 (Publikumstag: 30. August) in Friedrichshafen stattfindet. Als Partnerregion ist erneut Tirol dabei. Insgesamt werden auf der internationalen Fahrradmesse in Friedrichshafen mehr als 1 200 Aussteller, über 40 000 Fachbesucher aus aller Welt und mehr als 20 000 Fahrradfans am Publikumstag erwartet.

Die Deutschen lieben den Urlaub im Fahrradsattel. Laut ADFC unternehmen jedes Jahr rund fünf Millionen Bundesbürger eine Radreise mit mindestens einer Übernachtung. Insgesamt hat schon jeder fünfte Bundesbürger mindestens eine mehrtägige Radreise unternommen.

Besonders hoch im Kurs stehen für Radurlauber die Reiseziele im Inland, allen voran der Elberadweg, der in einer Umfrage des ADFC gerade zum zehnten Mal in Folge zum populärsten Radfernweg in Deutschland gekürt wurde. Auch im Ausland zieht es deutsche Radurlauber an große Flüsse: Beliebtester Radfernweg im Ausland ist laut ADFC der Donauradweg, gefolgt von der Alpenüberquerung auf der alten Römerstraße Via Claudia Augusta.

Deutschland ist nicht nur ein Land der Radurlauber, sondern gewinnt auch zunehmend als Reiseziel für Fahrrad-Fans aus anderen Ländern an Bedeutung. Rund zehn Prozent der ausländischen Urlaubsgäste in Deutschland kommen laut einer Studie der Deutschen Zentrale für Tourismus zum Radfahren und 06.05.2014 - Eurobike 03/2014/WK Seite 2

Mountainbiken in unser Land. Das ist mehr als der Skisport, der fünf Prozent der ausländischen Urlauber anlockt und wird nur übertroffen vom Wandertourismus (18 Prozent).

Interessant in diesem Zusammenhang: Dass unsere Nachbarn aus der Fahrradnation Niederlande auch beim Urlaub in Deutschland gerne in den Sattel steigen, mag keine

Überraschung sein. Noch mehr Fahrradbegeisterung bringen jedoch die Polen mit:

21 Prozent der polnischen Urlaubsgäste kommen zum Radfahren nach Deutschland.

Bei den niederländischen Touristen tun dies „nur“ 19 Prozent.

Nach der Radreise ist vor der Radreise: Wenn sich im Spätsommer die Radreisesaison allmählich ihrem Ende zuneigt, haben viele Radler mit der Eurobike noch ein weiteres Saison-Highlight dick im Kalender markiert. Die Fachmesse am Bodensee zeigt nicht nur die neuesten Ausrüstungstrends für Fahrradtouristen, sondern ist mit der Sonderschau Holiday on Bike, bei der rund 80 Aussteller aus 11 Ländern am letzten Messetag (Samstag, 30.8.2014) ihre Reiseangebote und Regionen präsentieren, auch eine wichtige Inspirationsquelle für den nächsten Urlaub im Fahrradsattel. Mit dem Fachkongress Eurobike Travel Talk (Freitag, 29.8.2014) ist die Fahrradmesse zudem auch ein wichtiger Treffpunkt für die Marktteilnehmer im Fahrradtourismus.

Die Eurobike findet vom 27. bis 30. August 2014 auf dem Gelände der Messe Friedrichshafen statt. Während die ersten drei Tage dem Fachpublikum vorbehalten sind, öffnet die Messe am Samstag (30.8.) ihre Tore auch für bike-begeisterte Endkunden.

Der Eurobike Demo Day findet am Dienstag, 26. August 2014 von 10 bis 17 Uhr erstmals auf dem Messeparkplatz Ost statt und ist nur für Fachbesucher und akkreditierte Journalisten zugänglich.

Externe Links

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed