Ramona Forchini und Jürg Graf siegen überlegen

Jürg Graf (Lüchingen/SG) liess beim EKZ Cup in Gossau/Andwil nichts anbrennen und holte sich diskussionslos den Sieg. Bei den Damen tat es ihm Ramona Forchini (Wattwil/SG) gleich. Die neuen Führenden in der Gesamtwertung sind Marcel Bartholet (Tug...

Jürg Graf zog seinen Gegner schon früh den Zahn. «Schon in der ersten Runde konnte ich mich mit einem Konkurrenten absetzen. Ab der zweiten Runde war ich dann allein.» Dahinter etablierten sich Marcel Bartholet (Tuggen/SZ) und Patrik Tresch (Schattdorf/UR). «Tresch fuhr heute extrem schnell runter. Da musste ich immer wieder das Loch zufahren», so Bartholet im Ziel und Tresch ergänzte. «Im allerletzten Aufstieg kurz vor dem Ziel konnte ich noch kicken und kam weg.»
Damit ist das Podest mit Graf vor Tresch und Bartholet komplett in diesem Rennen, welches geprägt war vom äusserst klebrigen Untergrund der im Sonnenschein abtrockenden Strecke. Marcel Bartholet übernimmt neu die Führung in der EKZ Cup Gesamtwertung.


EM Teilnehmerin Forchini wird Favoritenrolle gerecht
Bei den Damen war es Ramona Forchini (Wattwil/SG) die gross auftrumpfte. Die Bronzemedaillengewinnerin vom Eliminator-EM-Rennen in Bern löste sich in der ersten Abfahrt von ihrer Verfolgerin Sabrina Maurer (Lüchingen/SG). «Ich zog das Tempo einfach durch», erklärte die Siegerin ihr einfaches Rezept. Sabrina Baumgartner (Ettenhausen/TG) fuhr am Anstieg stark, doch Maurer liess ihrerseits nicht nach und hatte Vorteile im Downhill. Die letztjährige Gesamtsiegerin holte sich den zweiten Rang vor Baumgartner und damit ganz knapp das Leadertrikot zurück. Das Rennen der beiden Sabrinas ist und bleibt also spannend.

Stürze in den Schlamm aber keine Unfälle
Die ganze Veranstaltung war einmal mehr ein voller Erfolg. Trotz Dauerregen am Vortag mit daraus folgenden klebrigen Streckenverhältnissen liessen es sich über 450 motivierte Sportler nicht nehmen auf der technisch wie konditionell anspruchsvollen Strecke um die Wette zu fahren. «Wir sind sehr zufrieden», bilanziert OKChef Andy Steiger. «Es gab einige Stürze, die gingen aber alle glimpflich aus. Unfälle gab es keine», ergänzt er. In der Festbeiz herrschte reger Betrieb. Insbesondere um die Mittagszeit konnte man sogar von einem Ansturm sprechen.


TV-Zusammenfassung am Dienstag nach dem Rennen
Am kommenden Dienstagabend wird im Sport Szene Fernsehen SSF ein sechsminütiger Rennbericht ausgestrahlt. Im EKZ Cup Magazin um 18.50 Uhr und 19.50 Uhr wird das Wichtigste vom Rennen in Gossau/Andwil noch einmal zusammenfasst. Dabei kommen die Protagonisten zu Wort und Hintergründe zur Veranstaltung werden präsentiert. Ausserdem werden ab Montag über die Social-Media-Kanäle weitere spannende Video und Fotobeiträge zu finden sein.

Externe Links

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2021

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed