Zürcher Six-Days

Risi gegen Marvulli

In diesem Jahr wiederholt sich die Six-Days-Geschichte im Hallenstadion mit Bestimmtheit nicht. In den beiden vergangenen Jahren sorgte das Duo Risi und Marvulli für Furore im Wädlitempel. Und sie waren am Schluss stets auf dem Podest. Nun steht gemäss einer Presseinformation fest, dass die Partner Gegner werden: Risi gegen Marvulli, Uri-Stier gegen „Züri-Schnurre“. Der 40-jährige Risi hat nun den 30-jährigen Heisssporn am Hinterrad. „Die Schmach von Olympia und die Enttäuschung über den verpatzen Start in die neue Sixdays-Saison gerieten für Bruno Risi und Franco Marvulli immer mehr zum Albtraum“, steht in der Presseinfo. Auch der zweite Gesamtrang am 6-Tagerennen in Zuidlaren konnte die „Radsport-Ehe“ nicht mehr kitten. Diese neue Konstellation verheisst Spannug: Wer setzt sich durch? Wer kann die negative Energie am besten in positive umwandeln? Konkurrenzsituationen waren fürs Publikum immer von grossem Interesse. Kübler/Koblet, Coppi/Bartali seien hier erwähnt. Bruno Risi fährt neu mit dem Holländer Danny Stam, zweifacher Saison-Sieger. Franco Marvulli bildet mit dem Spanier Juan Llaneras, dem mehrfachen Bahnweltmeister und dem Olympiasieger von Peking 2008 ein neues Team. Showdown im Wädlitempel: 52. Zürcher 6-Tagerennen, 11. bis 16. Dezember. http://www.sixdays-zuerich.ch/ PS: Fernsehtipp, SF1, Mittwoch, 10. Dezember, 22:25 Uhr, Sendung Reporter, «Max, Mallorca und Moneten», die Tellerwäscherkarriere vom Sixdays-Veranstalter Max Hürzeler Bruno Risi und Franco Marvulli werden nicht mehr auf dem gleichen Podest stehen in diesem Jahr (Foto: Marco Boeschenstein)

Info

Datum4.12.2008
QuelleKettenrad.ch / Graziano Orsi
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=113

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2021

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed