Süss und Schurter siegen in Schaan

Süss und Schurter siegen in Schaan, der Auftakt des BMC Racing Cups lag fest in Schweizer Hand.

729 Teilnehmer, gute äussere Bedingungen, ausgezeichnete Organisation, der Saisonauftakt zum BMC Racing Cup 2013 in Schaan ist vollauf gelungen. Die zahlreich aufmarschierenden Zuschauer kamen in den Genuss von spannenden Rennen, die mit den Siegen von Weltmeister Nino Schurter bei den Männern und Esther Süss endeten.

Mountainbikesport vom Feinsten bot sich den zahlreichen Zuschauern beim Auftakt des BMC Racing Cups ins Schaan. Mit dem amtierenden Weltmeister Nino Schurter (Scott Swisspower) und Esther Süss (Wheeler-IXS) setzten sich beim ersten Bewerb der hochkarätig besetzten Schweizer Rennserie zwei Eidgenossen durch. Bei den Herren dominierten Schurter und der Deutsche Manuel Fumic (Cannondale) von Beginn an auf dem anspruchsvollen Rundkurs in Liechtenstein. Die beiden wechselten sich in der Führungsarbeit ab und fuhren rasch einen komfortablen Vorsprung auf die Verfolger heraus. "In der letzten Runde habe ich am Anstieg attackiert und konnte mich von Fumic absetzen. In den Abfahrten habe ich nichts mehr riskiert. Dieser Sieg gibt mir sehr viel Selbstvertrauen für die kommenden Herausforderungen", freute sich Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 2012, Nino Schurter, über den Triumph. Auf Platz drei und vier folgten mit Martin Fanger (BMC Racing Team) und Thomas Litscher (Multivan Merida) zwei weitere Schweizer. Letzterer biss sich in der ersten Verfolgergruppe mit mehreren BMC Racing Teamfahrern fest und setzte sich am Ende noch gegen den amtierenden Europameister Moritz Milatz durch. Die starke Mannschaftsleistung des Schweizer BMC-Bike-Teams komplettierte Matthias Stirnemann als Sechster.

Süss stark in den Abfahrten
Spannung gab es auch im Damenrennen, wo zunächst die ehemalige Schweizer Europameisterin Katrin Leumann (Ghost Factory) die Führung übernahm. Von hinten arbeitete sich jedoch ihre Landsfrau Esther Süss (Wheeler-ISX) heran, die am Ende einen Sieg feiern durfte. "Ich konnte den Triumph in den Abfahrten klar machen. Mein Trainer wäre heute auf meine Downhillkünste stolz gewesen", meinte die 38-Jährige, die vor Kurzem beim achttägigen Etappenrennen Cape Epic in Südafrika noch aufgrund einer Magen-Darm-Grippe aussteigen musste. Auf den Rängen zwei und drei folgten die Deutsche Adelheid Morath (Haibike Pro Team) und Katrin Leumann. Bei den Juniorinnen sicherte sich die Deutsche Sofia Wiedenroth (Fiat Rotwild) den Sieg, bei den Junioren stand Simon Vitzthum (bischibikes/kopierpapier.ch) ganz oben auf dem Podest.

Reibungsloser Ablauf
Der Bewerb ging bei trockenen Witterungsbedingungen, aber kühlen fünf Grad Celsius über die Bühne. Die Veranstalter des RV Schaan zogen nach der vierten Austragung des Mountainbike-Events in Liechtenstein ein positives Resümée. "Aus organisatorischer Sicht ist alles reibungslos gelaufen und wir durften erneut ein grossartiges Sportfest feiern. Ein besonderes Highlight für unseren Vereinsnachwuchs war das Zusammentreffen am Renn-Vorabend mit den Stars der Szene. Das hat dem Youngsters viel Motivation gegeben", sagte OK-Präsident Reinhold Hartmann.

Ranglistenauszug:

Elite:
1. SCHURTER Nino 1986 Chur Scott-Swisspower MTB Racing 1:32:07,8 2. FUMIC Manuel (GER) 1982 Kirchheim Cannondale Factory Racing +0:02,4 3. FANGER Martin 1988 Ennetmoos BMC Mountainbike Racing Team +0:12,1 4. LITSCHER Thomas 1989 Thal Multivan Merida Biking Team +0:18,9 5. MILATZ Moritz (GER) 1982 Freiburg BMC Mountainbike Racing Team +0:18,9 6. STIRNEMANN Matthias 1991 Gränichen BMC Mountainbike Racing Team +0:35,7 7. FREIBURGHAUS Sepp 1987 Neuenegg Thömus Racing Team +1:38,5 8. SAUSER Christoph 1976 Sigriswil Specialized Factory Racing +1:48,6 9. FLÜCKIGER Mathias 1988 Ochleberg Stöckli Pro Team +2:15,9 10. ETTINGER Stephen (USA) 1989 USA-Bozeman MT BMC Mountainbike Racing Team +2:18,6

Frauen
1. SÜSS Esther 1974 Küttigen Wheeler-IXS Team 1:25:19,7 2. MORATH Adelheid (GER) 1984 Freiburg Sabine Spitz Haibike Pro Team +0:54,8 3. LEUMANN Katrin 1982 Riehen Ghost Factory Racing Team +1:31,8 4. KALENTIEVA Irina (RUS) 1977 Urmitz Topeak Ergon Racing Team +2:06,8 5. HURIKOVA Tereza (CZE) 1987 Valasske Mezirici Specialized Racing XC +2:19,7 6. WALDIS Andrea 1994 Morschach Colnago Südtirol +2:55,4 7. RISSVEDS Jenny (SWE) 1994 Falun Falu CK +2:55,5 8. STIRNEMANN Kathrin 1989 Gränichen Sabine Spitz Haibike Pro Team +4:17,0 9. GANTENBEIN Corina 1986 Zizers Fischer - BMC +4:24,6 10. LAST Annie (GBR) 1990 Manchester Trek Factory Racing Team +4:34,4

Junioren
1. VITZTHUM Simon 1995 Rheineck bischibikes / kopierpapier.ch 1:06:22,9 2. GRAB Dominic 1995 Ebmatingen Team Grab-Credo / VC Maur +0:01,2 3. BERTOLINI Gioele (ITA) 1995 Talamona Controltech Nevi +0:48,3 4. FISCHER Nicolas 1995 Solothurn Tropical Solothurn +1:53,5 5. FASNACHT Manuel 1995 Gretzenbach Scott-Swisspower MTB Racing +2:04,4 6. BEELI Andrin 1995 Sagogn bskGraf ROLLMAT-KOBA MTB Team +2:04,5 7. INAUEN Benjamin 1996 Appenzell Pink Gili Swiss Racing Team +3:23,7 8. L'HOMME Léo 1996 Vuadens Team BikePark.ch +3:39,9 9. GEMPERLE Robin 1996 Buchs Scott-Swisspower MTB Racing +3:49,4 10. HARTMANN Jakob (GER) 1995 Tuntenhausen Team Baier Corratec Landshut +4:15,8

Juniorinnen
1. WEITHALER Greta (ITA) 1996 Naturns ötzi bike team 1:06:17,8 2. KELLER Alessandra 1996 Stans Strüby MTB Kader +1:21,7 3. WIEDENROTH Sofia (GER) 1995 Niederstaufen TSV Niederstaufen / Team Fiat Rotwild +1:32,3 4. RUDOLF VON ROHR Rebecca 1996 Selzach Tropical Solothurn +4:25,9 5. BENZ Jessica (GER) 1995 Steinach WHEELER-iXS-Team +4:37,0 6. BAUMANN Chrystelle 1995 Montalchez Prof Raiffeisen CCL +6:52,9 7. EHEIM Chantal 1995 Riedholz Tropical Solothurn +7:48,0 8. BEELI Pierina 1996 Sagogn bskGraf ROLLMAT-KOBA MTB Team +8:02,1 9. WALDIS Milena 1996 Morschach FOCUS X-BIONIC TEAM -1 LAP 10. SCHÖNTHAL Joana 1996 Forch Velo-Shop Vonäsch Zollikon/VC Meilen -2 LAP

Amateure & Masters
1. FRISCHKNECHT Andri 1994 Feldbach Scott-Swisspower MTB Racing 1:05:37,4 2. VETSCH Enea 1994 Berneck bskGraf ROLLMAT-KOBA MTB Team +0:53,8 3. GUERRINI Marcel 1994 Neuhaus Focus XC Eliteteam +0:59,2 4. FIESCHI Ulisse 1994 Moleno JB Felt Team +2:26,5 5. BROG Brian 1992 Meiringen Free-Mountain Team +2:29,7 6. VITALI Bruno 1994 Vicques VTT Club Jura +2:33,1 7. KOLLER Joel 1994 Schmerikon Tower Sports - VC Eschenbach +2:47,5 8. BANNWART Romain 1994 HAUTERIVE Prof Raiffeisen CCL +2:53,4 9. HEDIGER Philipp 1993 Oberkulm Fischer - BMC +2:53,9 10. LÜTHI Patrick 1992 Marin Prof Raiffeisen CCL +3:01

Info

Datum7.4.2013
QuelleKettenrad.ch // Medienmitteilung BMC Racing Cup
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=1090

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed