Schweizerisches Archiv für das Ordonnanzfahrrad

Eine Passion fürs Ordonnanzfahrrad

„Ich habe zusammen mit Stefan Mathis und einfachen Mitteln ein kleines Büchlein verfasst, welches ich mir erlaube Ihnen zu überreichen und welches möglicherweise Ihr Interesse findet.“ Der Brief stammte aus der Feder des Zürchers René Hauser und stiess auf mein Interesse, denn der Briefkopf enthielt den mir unbekannten Hinweis auf ein „Schweizerisches Archiv für das Ordonnanzfahrrad“. Zudem ermöglichte mir das Buch mit dem Titel „Die Nummerierung des Ordonnanzfahrrades der Schweizerischen Armee 1905 – 1988“ den Zugang zu einem Radsportthema, das mir noch weitgehend unbekannt war. In den vergangenen Wochen ist das Militärvelo ein wichtiges Thema in der Radsportpresse gewesen. „Simpel beliefert Schweizer Armee“ titelte das Velojournal und wies daraufhin, dass der Veloversandhändler Simpel den Zuschlag für 2800 Militärvelos erhalten hatte. Die neuen Militärvelos erhitzten die Gemüter. Wozu so viele Velos? War die Beschaffung korrekt? SP-Nationalrat Eric Voruz forderte, dass das Geschäft der Sicherheitspolitischen Kommission unterbreitet werde. (Weitere Infos: http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Nach-dem-Kampfjet-erhitzen-die-Militaervelos-die-Gemueter/story/11116569). Akribische Arbeit Autor René Hauser erhitzt mit seinem Werk nicht die Gemüter, sondern liefert auf eine akribische Art und Weise detaillierte Fakten mit präzisen Quellenangaben und bereichert den Text gezielt mit aussagekräftigen Illustrationen. Höchst selten hat man beispielsweise das Vergnügen, ein Bild des Radfahrercorps der I. Armeedivision zu bestaunen, das 1890 aufgenommen wurde. Das Buch umfasst insgesamt 140 Seiten und behandelt unter anderem Themen wie Radnummern, Fahrrad-Hersteller, Ordonnanzfahrrad-Register, das Meisterrad von Alfred Bula und Daniel Markwalder. „Wenn die hier vorliegende Arbeit als kleines Nachschlagewerk oder gar als Bestimmungsbüchlein verwendet würde, wäre ihr Zweck erfüllt“, schreibt der Autor am Schluss. Dies ist zweifellos der Fall. Und die Liebhaber von historischen Radsportbüchern dürfen sich freuen. „Momentan dokumentiere ich die Schweizerischen Militärradfahrer samt den Meisterschaften“, sagt René Hauser, der eine grosse Passion fürs Fahrrad in Kombination mit der Schweizer Armee teilt. Die Nummerierung des Ordonnanzfahrrades der Schweizerischen Armee 1905 – 1988, René Hauser, Stefan Mathis unter Mitarbeit von Philippe Schranz, Zürich 2010, ISBN 978-3-033-02479-3. Zum Preis von Fr. 50. – zu beziehen bei: Schweizerisches Archiv für das Ordonnanzfahrrad, Enzenried 9, 8008 Zürich. Bestellungen auch per Mail an rene.hauser@bluewin.ch. Die Geschichte des Ordonnanzfahrrades der Schweizerischen Armee ist einmalig.

Info

Datum2.7.2012
QuelleKettenrad.ch / Graziano Orsi
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=1019

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2019

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed