Erste Steherrennen und Inline-Spektakel

Jubiläumsausstellung und -buch

Die ersten Steherrennen der Jubiläumssaison 2012 finden auf der offenen Rennbahn Oerlikon am Dienstag, 8. Mai, statt. Sie sind begleitet von Inline-Skater- und Radrennen verschiedener Disziplinen und Kategorien. Voraussetzung für die Durchführung ist trockenes Wetter. Neben den Steherrennen dürften auch dieses Jahr Wettbewerbe der Inline-Skater beim Publikum besondere Beachtung finden. Insgesamt haben 17 Fahrerinnen und Fahrer des Inline-Nationalkaders ihre Teilnahme zugesagt, darunter mehrere Europa- und Schweizermeister sowie Medaillengewinnerinnen und -gewinner. Bei den Alterskategorien ist von der Elite bis zu den Kids alles vertreten. Jüngste Teilnehmerin ist mit Jahrgang 2004 die amtierende Indoor-Schweizermeisterin Jana Güntert. Für viele von Interesse wird die Ausstellung über die Geschichte der offenen Rennbahn Oerlikons sein. Sie wurde von Fachleuten des Departements Architektur der ETH Zürich-Hönggerberg gestaltet, das auch den Container zur Verfügung stellt. Die Ausstellung lehnt sich an das Jubiläumsbuch mit Texten namhafter Autoren an, das Peter Schnyder im Zürcher AS Verlag herausgegeben hat und das zum Verkauf aufliegt. Der Zugang zur Ausstellung ist im Einzeleintrittspreis von zehn Franken inbegriffen. Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren in Begleitung Erwachsener ist der Eintritt frei. Der Rennabend beginnt um 18.45 Uhr. Kassen- und Türöffnung ist um 16.30 Uhr, Rennschluss um 22.00 Uhr. Bei zweifelhafter Witterung sind Informationen zur Durchführung über www.rennbahn-oerlikon.ch oder Telefon 044 311 25 61 erhältlich. In einem Container wird die 100-jährige Geschichte der offenen Rennbahn Oerlikon präsentiert. (Fotos: Graziano Orsi) Ein Magnet für Rad-Enthusiasten: die Ausstellung über die Geschichte der offenen Rennbahn Oerlikon mit historischem Material. Im AS-Verlag ist das Jubiläumsbuch über die offene Rennbahn Oerlikon erschienen. Als Co-Autor habe ich drei Beiträge verfasst über: Emilio Richli, André Hardegger und offene Rennbahn Lugano. Wer sich fürs Buch interessiert, kann sich an mich wenden. Und wer mir "Geschichten, Episoden" über Richli, Hardegger oder Lugano erzählen kann, dem höre ich gerne zu. Selbstverständlich gibt es auch dynamische Rennen auf dem Zementoval.

Info

Datum6.5.2012
QuelleKettenrad.ch / PR / Graziano Orsi
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=archiv-_-suche&blogID=1000

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2021

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed