Erster iXS-Downhillcup-Sieg für Christian Greub in Verbier

Pascaline Reusser triumphiert bei den Frauen.

iXS-Swiss-Downhillcupleader Christian Greub ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Bei schwierigen Streckenverhältnissen hat der Huttwiler am dritten Lauf der Schweizer Bikeabfahrtsrennserie in Verbier seinen ersten Sieg gefeiert und damit seine Führung in der Zwischenwertung weiter ausgebaut. Bei den Frauen verwies Pascaline Reussser iXS-Cupleaderin Caroline Sax mit deutlichem Vorsprung auf Platz zwei. Während in der Innerschweiz Bikerennen wegen anhaltender Regenfälle und tiefer Schneefallgrenze abgesagt werden mussten, hatten die Veranstalter in Verbier relatives Wetterglück. Es lag kein Schnee auf dem Parcours. Nebelschwaden, Morast und der allgemein nasse und rutschige Untergrund forderten jedoch viel fahrtechnisches Geschick und ein wohldosiertes Tempo. Greub packte seine Chance und nutzte die Abwesenheit der national stärksten Downhill-Spezialisten, die unter «ferner» am Weltcupfinale in Schladming teilnahmen, für seinen ersten Sieg als Elitefahrer innerhalb des iXS Swiss Downhillcups. Um mehr als sechs Sekunden distanzierte der Berner den zweitplatzierten Briten James Stock. Dann wurde es allerdings eng. Den Romand Billy Caroli, den Berner Thomas Ryser, den Deutschen Daniel Schmieder und den Genfer Séb Muller, welche die folgenden Plätze erreichten, trennten lediglich drei Sekunden. Der Sieg von Greub kam nicht ganz überraschend. Bereits anfangs Juni wurde der Berner Dritter bei seinem «Heimrennen» am Wiriehorn und Sechster in Davos. Bei den Frauen schlug die Romande Pascaline Reusser iXS-Swiss-Downhill-Cupleaderin Caroline Sax aus Frankreich um eine Weltreise von 26,5 Sekunden. Manuela Christen dagegen war dann «nur» noch weitere vier Sekunden langsamer. Mehr Elite-Fahrerinnen waren nicht am Start. Resultate: 1. Christian Greub (Huttwil) 3:18,5 Min. 2. James Stock (Gb) 0:06,9. 3. Billy Caroli (Bévilard) 0:07,1. 4. Thomas Ryser (Uttigen) 0:07,9. 5. Daniel Schmieder (De) 0:09,2. 6. Seb Muller (Thônex) 0:09,9. 7. Thomas Tödtli (Steffisburg) 0:13,8. 8. Ueli Guntli (Mels) 0:16,1. 9. Rick Balbierer (De) 0:18,6. 10. Björn Aeschlimann (Rüderswil) 0:18,9. 1. Pascaline Reusser (Aigle) 4:36,5. 2. Caroline Sax (Fr) 0:26,5. 3. Manuela Christen (Fahrni bei Thun) 0:31,7.

Info

Datum14.9.2008
QuellePressemeldung Martin Platter
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=news&blogID=33

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2021

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed