Fortuna löst Neptun ab

Fortuna - die römische Glücksgöttin - schenkt den Organisatoren der Säntis Classic schönes Wetter. Wir erinnern uns: Vor einem Jahr hatte der römische Gott Neptun das Zepter beziehungsweise den Dreizack in den Händen.

Eine Fahrt ins Vergnuegen steht bevor.

Die 17. Säntis Classic mit Start und Ziel in Weinfelden erlebte insbesondere rund um den Höhepunkt Schwägalp eine regenreiche Fahrt. „Es hat mich gefreut, dass es trotz den unsicheren Wetterbedingungen Nachmeldungen gab“, erklärte damals Daniel Markwalder. Rund 1500 Radfahrer und -fahrerinnen nahmen an der letztjährigen Radsportveranstaltung teil.

Ein Traditionsanlass

Man kann gespannt sein, wie viele Radfahrer und Radfahrerinnen an der 18. Säntis Classic teilnehmen werden, die am Sonntag, 28. Mai stattfindet. Das Radsportangebot ist im Verlaufe der vergangenen Jahre stets erweitert worden. Der Radlathlon (200 km) und die Öpfel-Tour (40 km) sind neben der Classic-Tour (130 km) etablierte Bestandteile des Radsportevents. Es gibt aber noch den Weinfelder Tag, der bereits am Samstag, 27. Mai beginnt. Die Stichwörter lauten: Family-Slow-Tour, Classic-Sprint, Schülerradrennen, Special Race, Wein-Gourmet-Tour. Die zweitägige Radsportveranstaltung ist zu einem Traditionsanlass geworden. Unabhängig davon, welche Götter Einfluss nehmen.

Externe Links

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Mountain-Rally
Velo-Direct

© Copyright 2017

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed