ROTWILD GEWINNT RED DOT DESIGN AWARD

ROTWILD verkörpert Technologie und höchste Designqualität: das Carbon Race-Fully R.R2 FS 29 Team gewinnt den international renommierten Designpreis Red Dot Award für Produktdesign.

Auf den internationalen Rennstrecken steht die ROTWILD Race-Technologie für Vortrieb, Effizienz und Performance – seit fast 20 Jahren fahren ROTWILD Mountainbikes in der Weltspitze.

Jetzt überzeugte das High-End Bike R.R2 FS 29 Team auch die international besetzte Red Dot-Jury von seiner Gestaltungsqualität. 1816 Hersteller, Designer und Architekten aus 53 Nationen hatten in diesem Jahr ihre aktuellen Produkte und Projekte ins Rennen um das Red Dot-Qualitätssiegel geschickt. Die Red Dot-Jury hat insgesamt 4.815 Entwürfe getestet, diskutiert und bewertet. Nur die besten Produkte wurden mit der begehrten Auszeichnung für Designexzellenz prämiert – darunter das neue Flaggschiff der ROTWILD Racer.

In der Mitteilung der Jury zum diesjährigen Wettbewerb heißt es: „Auch in diesem Jahr war die Red Dot Jury auf der Suche nach den besten Leistungen im internationalen Produktdesign – getreu dem Motto 'In search of excellence'. Mit Ihren durchdachten und innovativen Einreichungen zum Red Dot Award: Product Design 2014 haben Sie Ihr Know-how unter Beweis gestellt und sich in einem der größten Produktwettbewerbe der Welt mit den Besten Ihrer Branche gemessen."

Das ROTWILD R.R2 FS 29 verkörpert modernste Technik und ist kompromisslos für den Renn-Einsatz optimiert. Es setzt die Energie des Fahrers maximal in Vortrieb um und bietet beste Kontrolle. Bei der Entwicklung der ROTWILD Bikes werden die Faktoren Ergonomie, Geometrie und Kinematik von Anfang an als ganzheitliche technische Aufgabe begriffen. So entsteht eine perfekte Mischung aus Engineering und Design.

Markantes Erkennungsmerkmal des R2 ist der von Hand gefertigte Vollcarbon-Rahmen in modularer Monocoque-Bauweise. Das einzigartige Fertigungsverfahren MMT2 ist eine Eigenentwicklung von ADP Engineering. Dabei wird der Rahmen Stück für Stück aus Hochmodulfasern laminiert. Das Ergebnis: ein extrem leistungsfähiges Bike speziell für den Renneinsatz. Die Formgebung des Rahmens erhöht die Steifigkeiten, senkt das Gewicht und führt zu mehr Kontrolle für den Fahrer. Ein weiteres Augenmerk lag auf der Konstruktion des XCS Fahrwerks. Spezielle Algorithmen und exakte Kalibrierungen bringen die komplexen Kraftfaktoren in ein optimales Verhältnis zueinander. Die Konstruktion des Fahrwerks kombiniert Traktion und Vortrieb mit einem sensiblen Ansprechverhalten.

Für Mountainbike Weltmeister Lukas Baum ist das R.R2 FS 29 das ideale Arbeitsgerät im Marathoneinsatz und auf besonders ruppigen XC Strecken. Das geringe Gewicht, die sportliche Geometrie und das vortriebsorientierte Fahrwerk machen das Racefully zur perfekten Alternative zu seinem ROTWILD Race Hardtail.

Externe Links

Info

Datum8.4.2014
QuellePressemeldung Rotwild
AutorKettenrad.ch
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=news&tt=news&blogID=1276

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2019

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed