SWISS EPIC von Verbier nach Zermatt: das neue Mountainbike-Abenteuer

Das Geheimnis ist gelüftet: PERSKINDOL SWISS EPIC, das neue und schweizweit einzigartige sechstägige Mountainbike-Etappenrennen, führt 2014 von Verbier über Leukerbad und Grächen bis nach Zermatt.

Die flowige Singletrail-Strecke erlebte im Rahmen des Test Rides diese Woche die Premiere. Über 80 Mountainbike-Begeisterte nahmen sie erstmals unter die Räder. Bei der Erstaustragung von PERSKINDOL SWISS EPIC vom 15. bis am 20. September 2014 werden rund 600 Profis und ambitionierte Freizeitathleten in Zweier-Teams am Start stehen. Mit 400 km Länge und 15'000 Höhenmetern ist die Strecke eine Herausforderung. Abfahrtsorientierte Biker wählen SWISS EPIC FLOW von 300 km Länge und 8'000 steigenden Höhenmetern mit Shuttle-Service.

Singletrails, Flow, Swissness und ein einzigartiges Erlebnis stehen bei PERSKINDOL SWISS EPIC im Vordergrund. Seit Langem wurde in der Bike-Community über den Austragungsort des ersten sechstägigen Mountainbike-Etappenrennens für Zweier-Teams in der Schweiz spekuliert. Nun ist es offiziell: Gastgeber der Premiere vom 15. bis am 20. September 2014 ist das Wallis. Mit Verbier, Leukerbad, Grächen und Zermatt sind einige der schönsten Bikeregionen der Schweiz Etappenorte bei SWISS EPIC. Diese nutzen die Gelegenheit, den Mountainbike-Tourismus in der Region voranzutreiben. «Wir schätzen es sehr, dass wir Zielort von PERSKINDOL SWISS EPIC sind. Der Event verpflichtet uns, gemeinsam mit den Leistungsträgern aus der Region das Mountainbike-Angebot zu etablieren und bekannt zu machen», freut sich Daniel Luggen, Kurdirektor von Zermatt. Dank den vier Etappenorten während des sechstägigen Rennens können die Teilnehmer jeweils zwei Nächte im gleichen Ort übernachten, was den Komfort und die Erholungszeit erheblich steigert. Im Mittelpunkt der anspruchsvollen Strecke stehen das Flow-Erlebnis und die faszinierende Walliser Bergwelt. Nino Schurter, amtierender Weltmeister im Cross Country, ist vom Rennformat überzeugt und freut sich auf seine Teilnahme 2014: Bei PERSKINDOL SWISS EPIC gefällt mir nebst der attraktiven Strecke, dass auch der Teamgeist zählt. Ausserdem fehlt dem Mountainbike-Land Schweiz ein Weltklasse-Rennen – das wird mit PERSKINDOL SWISS EPIC bestimmt bald geändert.

Starke Partner und ein ausdauerndes Team
Das Mountainbike-Etappenrennen stösst ein Jahr vor der Erstaustragung national wie international auf reges Interesse und trifft den Nerv der Zeit. Die UCI, der internationale Dachverband für Radsport, klassifiziert PERSKINDOL SWISS EPIC als S2-Rennen. Mit PERSKINDOL als Titelsponsor fand SWISS EPIC einen starken Partner an seiner Seite. Denn seit über 25 Jahren ist das Schweizer Produkt gegen Muskel- und Gelenkbeschwerden unverzichtbar im Sportgeschehen und auch im Spitzensport stark verankert. Das Mountainbike-Etappenrennen und PERSKINDOL ergänzen sich somit ideal. «PERSKINDOL SWISS EPIC ist Natur, Leidenschaft, Teamwork und Schweizer Kultur. PERSKINDOL SWISS EPIC bringt epische Erfahrungen, die Biker aber auch an ihre körperlichen Grenzen. SWISS EPIC und PERSKINDOL sind damit geradezu geschaffen füreinander», so Steve Borloz, Brand Manager bei Perskindol. Zudem bietet PERSKINDOL während des Etappenrennens einen Massagedienst an. Ebenfalls ein Glücksfall ist der zweite Partner von PERSKINDOL SWISS EPIC: SCOTT bringt als Presenting Sponsor viel Know-how im Bikesport mit. Hinter dem ambitionierten Mountainbike-Etappenrennen steht mit Joko Vogel, Dany Gehrig und Mountainbike-Ikone Thomas Frischknecht eine hochkarätige Equipe. Als Projektleiterin konnte Olivia Schoch verpflichtet werden, die das Projekt PERSKINDOL SWISS EPIC erfolgreich vorantreibt.

Das Erlebnis steht im Zentrum
Das Rennformat in Zweier-Teams ist ungewöhnlich und schweizweit einzigartig. Bei PERSKINDOL SWISS EPIC wird das Mountainbiken mit Gleichgesinnten zelebriert. Angeboten werden drei verschiedene All-inclusive-Packages: SWISS EPIC Heaven, SWISS EPIC Comfort, SWISS EPIC Camper, die sich durch den Komfort der Unterkunft und Verpflegung unterscheiden. Begeisterte Mountainbike-Fans können sich bereits ab 13.10.2013 um 13:10 Uhr auf www.swissepic.com für die Verlosung eines Team-Startplatzes einschreiben. Die Anzahl Startplätze ist auf 300 Teams begrenzt. Für das SWISS EPIC Rennen stehen die vier Kategorien Ladies, Men, Mixed und Master zur Verfügung. Abfahrtsorientierte Fahrer oder diejenigen, die eine kürzere Rennstrecke bevorzugen, wählen das SWISS EPIC FLOW Rennen von rund 300 km und 8'000 Höhenmetern in den Kategorien Ladies, Men und Mixed. Ein Teil der Kletterpassagen wird mit einem Shuttle-Service umgangen. Für Unternehmen gibt es die Möglichkeit, zu sechst als Corporate-Team zu starten. Pro solches Team starten drei Zweier-Teams in einer Wertung – zwei davon bewältigen SWISS EPIC, eines SWISS EPIC FLOW. Zusätzlich unterstützen die Corporate-Teams das Projekt Rwanda-Cycling mit einem im Startgeld inbegriffenen Charity-Beitrag

Externe Links

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2020

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed