Zuversicht für die Offene Rennbahn Oerlikon

23 Rennabende geplant ? Mietvertrag erneut verlängert ? Indianapolis und Harley-Davidsons wieder Publikumsmagnete ? Erstmals wieder Start- und Zielort von Strassenrennen

Die Interessengemeinschaft Offene Rennbahn Oerlikon IGOR geht zuversichtlich in die Zukunft der ältesten Sportarena. Das Sportamt der Stadt Zürich hat den Mietvertrag für das Oerliker Betonoval erneut verlängert, wie die IGOR am Dienstag bekannt gab. Auf der altehrwürdigen Radrennbahn sind vom 6. Mai bis 23. September 23 Rennabende mit attraktiven Programmen geplant. Die 12. Präsentation historischer Rennfahrzeuge und das jährliche Harley-Davidson-Treffen dürften wiederum die Publikumsmagnete sein.

IGOR-Präsident Alois Iten zeigte sich erfreut, dass das Sportamt der Stadt Zürich den Mietvertrag mit der IGOR für die Offene Rennbahn Oerlikon wie schon in der Vergangenheit für zwei weitere Jahre, also vorerst bis Ende 2016, verlängert hat. Der entsprechende Entscheid traf vor wenigen Tagen schriftlich bei Iten ein. „Ich bin optimistisch, dass der Renn- und der Trainingsbetrieb, aber auch die Benützung der Offenen Rennbahn Oerlikon für weitere Veranstaltungen über 2016 hinaus gesichert sein werden“, sagte Iten und fügte bei: „Ich bin sicher, dass die Rennbahn auf absehbare Zeit bestehen bleibt.“

Damit könne die IGOR ihr selbst gestecktes Ziel – die Förderung des Bahn-Radsports in der Schweiz – weiterhin verfolgen, sagte der IGOR-Präsident weiter. Die Erfolge dieser Förderung liessen sich dieses und letztes Jahr an Europa- und Weltmeisterschaften mit teils hervorragenden Ergebnissen junger und älterer Radathleten messen, die auf der Offenen Rennbahn Oerlikon trainierten und Rennen bestritten. Iten erinnerte daran, dass auf keiner andern Radrennbahn in Europa so viele Rennen veranstaltet würden wie auf jener in Zürich-Oerlikon.

Auch 2014 reichhaltiges und attraktives Rennprogramm
Vom 6. Mai an messen sich – gutes Wetter vorausgesetzt – die Steher und ihre Schrittmacher mit den schweren Motorrädern fast jeden zweiten Dienstag auf der 333,33 Meter langen Betonpiste, wie die IGOR an ihrer Saison-Medienkonferenz bekanntgab. Die Steher-Schweizermeisterschaft ist am 12. August geplant. Vier Mal stehen Rennen um den Wullschleger-Derny-Cup hinter den kleinen Maschinen auf dem Programm.

Schweizer Meisterschaften werden auf dem Oerliker Betonoval auch von der Elite, den Team- und den Einzelsprintern ausgetragen. Auf dem Saisonprogramm steht zudem die Meisterschaft des Schweizer Rennfahrerverbandes (SRV). Das älteste Bahnrennen Europas um das Blaue Band von Zürich, der Sprinter-Grandprix des Ernst-Bretscher-Memorials und mehrere Rennen um UCI-Punkte fehlen nicht im Programm.

Wiederum erhält die Offene Rennbahn Oerlikon Besuch von andern Radsportarten. So geben Inlineskater und die Kunstradfahrer sowie Velo-Trial-Fahrer Proben ihres Könnens. Die Velo-Trial-Fahrer führen am Sonntag, 25. Mai, überdies ihren Swiss Cup auf der Offenen Rennbahn Oerlikon durch, organisiert vom Velo-Trial-Club Zürich.

Erstmals seit langem wieder Start- und Zielort von Strassenrennen
Die Offene Rennbahn Oerlikon ist dieses Jahr erstmals seit langem wieder Start- und Zielort von Strassenrennen. Bereits am 1. Mai (bei schlechtem Wetter am 3. Mai) um 14.30 Uhr startet ein Feld von mehreren hundert Velofahrenden aus Anlass der 100. Austragung der „Zürimetzgete“ zu einer Jubiläumstour, organisiert vom Radfahrer-Verein Zürich (RVZ). Gestartet wird in Gruppen von rund 50 Leuten, angeführt von Prominenz aus Sport, Politik und Gesellschaft. Befahren wird die etwa 50 Kilometer lange Originalstrecke von 1910: Zürich-Oerlikon – Zürich-Schwamendingen – Uster – Pfäffikon ZH – Winterthur-Töss – Kemptthal – Brüttisellen – Zürich-Oerlikon. Die „normale“ Zürimetzgete, die älteste Radsportveranstaltung der Schweiz, findet am Sonntag, 22. Juni, statt.

Im Juli beginnt und endet ein Mehretappenrennen für Hobbyfahrer auf der ältesten regelmässig betriebenen Velorennbahn der Schweiz. Am 13. Juli brechen hier voraussichtlich gegen 400 Hobby-Radfahrer aus gut 20 Nationen zur ersten „Tour des Alpes“ auf. Sie sollen am 19. Juli wieder in die Oerliker Sportarena zurückkehren. Insgesamt misst die Tour-Strecke 732 Kilometer mit 16‘995 Metern Höhendifferenz. Sie führt von Oerlikon ins Entlebuch, von dort nach Ulrichen im Obergoms und weiter nach Disentis, Bellinzona, Lenzerheide und Vaduz wieder zurück nach Zürich-Oerlikon. Detaillierte Informationen sind erhältlich über www.letourdesalpes.com.

„Indianapolis in Oerlikon“ und Harley-Treffen als zusätzliche Publikumsmagnete
Besuche der spektakuläreren Art sind traditionsgemäss ebenfalls auf dem Programm. So dröhnen beim „Indianapolis in Oerlikon“ am 22. Juli zum 12. Mal in Folge historische Rennfahrzeuge mit zwei, drei oder vier Rädern über die altehrwürdige Piste. Bei schlechtem Wetter wird die Präsentation auf den folgenden Donnerstag verschoben. Am 5. August zeigen Topolino- und Trabant-Besitzer ihre historischen Fahrzeuge italienischer beziehungsweise ostdeutscher Machart. Und am 12. August brummen wiederum zahlreiche Harley-Davidson-Maschinen in den Innenraum der Offenen Rennbahn Oerlikon und runden die Steher-Schweizermeisterschaft ab.

Vielfältige Nutzung: Konzertarena, Pfadfindertreff, Firmenanlässe
Dass sich die Offene Rennbahn Oerlikon nicht nur sportlich nutzen lässt, zeigen mehrere Veranstaltungen anderer Art. An den Sonntagnachmittagen vom 21. und 22. Juni gehen zwei Konzerte des Migros-Kinderförderungsprogramms „LiliBiggs“ über die Bühne. Dabei treten Künstler und Formationen wie Andrew Bond und „Schtärneföifi“ beziehungsweise Billy & Benno, Silberbüx sowie Marius & die Jagdkapelle auf. Eine Woche später feiert die Pfadfinderabteilung Pfadi Morea Oerlikon ihr 50-jähriges Bestehen. Und am Donnerstag, 17. Juli, steigt hier die Eröffnung der „Allianz Sports“, zu denen 1.200 Leute des Allianz-Versicherungskonzerns aus ganz Europa erwartet werden. Daneben gibt es im Lauf des Sommers weitere Firmen- und Kundenanlässe sowie ein Familienfest im „Rennbahnstübli“.

Externe Links

Info

Datum15.4.2014
QuellePressemeldung
AutorKettenrad.ch
Direkthttp://www.kettenrad.ch/index.php?t=News&tt=News&blogID=1279

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2019

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed