Ein doppeltes Wow!

Die Vorschau auf das Radabenteuer Alpenbrevet begann mit dem Titel: Ein Wow! Nun ist dieses Radsporterlebnis vorbei und manch einer wird sagen: Das war ein doppeltes Wow!

Bei Kaiserwetter starteten am Samstag, 31. August rund 2500 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus 30 Nationen in Meiringen und erlebten die „grausam“ schönen und steilen Alpenpässe. Die Organisation klappte aus meiner Sicht tadellos. Der Parc fermé sicherte die Velos, die Zeiterfassung war tadellos, die Verpflegungsposten waren auf den Ansturm vorbereitet und als Erinnerung gab ein Badetuch mit dem Schriftzug Alpenbrevet 2013. Ein paar positive Details: Es ist nicht selbstverständlich, dass bei den Verpflegungsposten neben Flüssigkohlenhydraten auch ein regionaler Fyrabigkäse angeboten wird. Und es ist sicherlich erwähnenswert, wenn auf dem Sustenpass die Band „The Godlets“ die Radfahrer und -fahrerinnen mit Sätzen wie „I feel good, I feel nice“ musikalisch begrüssen. Kurz: Das Alpenbrevet 2013 war ein himmlisches Vergnügen, denn im 2012 mussten die Radfahrer auf dieses Erlebnis aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse verzichten. Nun ging es im wahrsten Sinne des Wortes wieder aufwärts – Richtung Passhöhe. Aus diesem Grund: Ein doppeltes Wow!

Externe Links

Kontakt

Kettenrad.ch
c/o Agentur Felix AG
CH-9553 Bettwiesen TG
info@kettenrad.ch

Service

Home
Mobile Website
Mail
Login

Links

Agentur Felix AG
GPS-Touren
Navad-1000
Velo-Direct

© Copyright 2019

Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich
geschützt.

RSS-News-Feed